Header
Header

comdirect Depot eröffnen und 1.100 Euro Prämie erhalten

comdirect depotübertrag prämie

Wer bis Mitte Oktober diesen Jahres bei der comdirect bank ein Depot eröffnet und/oder Wertpapiere überträgt, erhält bis zu 1.000 Euro Prämie. 100 Euro Bonus gibt's nochmal für Neukunden oben drauf. Das heißt, dass Neukunden bei Depoteröffnung und Depotübertrag bis 1.100 Euro Prämie erhalten. Kein schlechtes Angebot! Interessant ist, dass sich die comdirect eine Verlängerung der Aktion ausdrücklich vorbehält. Doch welche Voraussetzungen gelten für den Depotübertrag? Wie lauten die Details? Wer ist davon ausgeschlossen und lohnt sich ein comdirect Depot auch abseits der Prämie? Die Antworten auf diese Fragen liefert der folgende Artikel.

Comdirect bietet eine Vielzahl an individuellen Depotarten.

Bis zu 1.100 Euro Depot Prämie bei Depotübertrag.

comdirect Depotübertrag: Gestaffelte Prämie

Die letztendliche Höhe der comdirect Prämie richtet sich nach dem Wertpapiervolumen, welches übertragen wird. Vom Bonus profitieren dabei sowohl Neu- als auch Bestandskunden. Obwohl Neukunden noch eine Prämie mehr erhalten, doch dazu später. Zunächst einmal die Voraussetzungen für die comdirect Depotübertrag Prämie. Diese ist wie folgt gestaffelt:

  • Ab 10.000 Euro Depotvolumen: 100 Euro
  • Ab 50.000 Euro Depotvolumen: 250 Euro
  • Ab 100.000 Euro Depotvolumen: 500 Euro
  • Ab 250.000 Euro Depotvolumen: 1.000 Euro

Aus der Prämienstaffelung wird ersichtlich, dass nur diejenigen in den Genuss einer Prämie kommen können, die mindestens 10.000 Euro Depotvolumen übertragen. Das an sich dürfte bei dem einen oder anderen durchaus machbar sein. Doch 1.000 Euro Bonus gibt es nur für Kunden, die 250.000 Euro oder mehr übertragen. Das ist natürlich eine ganz andere Hausnummer. Wer jedoch die Prämie prozentual zum Gegenwert ausrechnet, stellt fest, dass das Verhältnis bei einem 10.000 Euro Depotübertrag am besten ist. Dann erhält der Kunde nämlich 1 Prozent seines Depots als Bonus. Während hingegen bei einer viertel Million Euro, der prozentuale Anteil nur noch 0,4 Prozent beträgt. Doch allein der Depotübertrag reicht nicht aus. Die comdirect bank hat noch weitere Voraussetzungen bzw. Bedingungen festgelegt.

Weiter zu COMDIRECT: www.comdirect.de

Prämienvoraussetzungen

  • (Derzeitiger) Aktionszeitraum: 08. September bis 15. Oktober 2017
  • In dieser Zeit müssen die Formulare bei der comdirect eingegangen sein
  • Der Depotübertrag an sich muss bis zum 15. Dezember 2017 abgeschlossen sein
  • Sollten Depotüberträge während dieser Zeit von der comdirect zu einer anderen Bank stattfinden, wirkt sich das Wertmindernd aus
  • Die Wertpapiere bzw. das Volumen muss bis zum 15. Mai 2018 gehalten werden
  • Entscheidend ist jedoch letzten Endes der Gesamtwert (d.h. Verkäufe dürfen getätigt werden)
  • Auszahlung der Prämie erfolgt im Juni 2018
  • Ausgeschlossen sind interne Depotüberträge (einschließlich onvista) und von Commerzbank sowie Commerz Real
  • Jeder Kunde hat nur einmal Anspruch auf die Prämie

Wer sich die Voraussetzungen zum Erhalt der comdirect Prämie anschaut stellt fest, dass das durchaus machbar ist. Da comdirect die onvista bank übernommen hat, gelten Depotüberträge von onvista zur comdirect als „interner" Depotwechsel und sind damit nicht Prämienberechtigt. Kunden sollten auch bedenken, dass die Wertpapiere bis zum 15. Mai 2018 gehalten werden müssen. Bzw. zählt letzten Endes nicht das Wertpapier an sich, sondern die Gesamtsumme. In der Praxis heißt das, dass zwischenzeitlich auch Verkäufe Prämienunschädlich durchgeführt werden können, sofern die Prämienstaffel nicht unterschritten wird. Wer zum Beispiel 80.000 Euro überträgt wäre für eine Prämie in Höhe von 250 Euro berechtigt. Führt der Kunde Verkäufe im Wert von 10.000 Euro durch, wäre er immer noch Prämienberechtigt, da die Grenze nicht unterschritten wurde.

Kursrückgänge haben keinen negativen Einfluss auf die Prämie, sofern keine Verkäufe während dieser Frist stattfinden. Jeder Kunde hat auch nur einmal Anspruch auf die Prämie. Das heißt also, dass ein Anleger nicht mehrere Depots zu beispielsweise je 10.000 Euro übertragen kann und jedes Mal die 100 Euro Prämie kassiert. Sollten Fragen oder Zweifel auftauchen, wäre es vernünftig, sich rechtzeitig direkt an den comdirect Kundenservice zu wenden.

Comdirect bietet eine Vielzahl an individuellen Depotarten.

Comdirect bietet eine Vielzahl an individuellen Depotarten.

Neukunden erhalten nochmal 100 Euro

Die oben genannte Bonusaktion gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Anleger, die jedoch als Neukunden einen Depotübertrag zur comdirect veranlassen, erhalten nochmal eine Prämie in Höhe von 100 Euro pauschal. Diese wird sogar bereits ab einem Depotvolumen von 1.000 Euro Übertrag gewährt. Ins prozentuale Verhältnis gesetzt, wäre das 10 Prozent des Depotvolumens. Das ist ein ordentlicher Wert! Auch hier gelten die ansonsten oben genannten Bedingungen. Als Neukunde gilt, wer in den letzten 6 Monaten kein Kunde bei der comdirect bank war. Das bedeutet, dass Bestandskunden, die jetzt erst ein comdirect Depot eröffnen, nicht darunter fallen. Die ansonsten übliche Aktivitätsprämie von 50 Euro entfällt dann allerdings.

Weiter zu COMDIRECT: www.comdirect.de

Wie funktioniert ein Depotübertrag in der Praxis?

Jetzt könnte natürlich die Frage auftauchen: Wie funktioniert ein Aktiendepotwechsel mit Prämie? Einige Kunden könnten vor dem Depotwechsel zögern, weil sie befürchten, dass das Verfahren sehr aufwendig ist. All diejenigen die Bedenken wegen dem Aufwand haben, können beruhigt sein. Anleger brauchen sich in der Regel um nichts weiter kümmern. Sie füllen lediglich die entsprechenden Formulare aus und geben comdirect die Vollmacht, alles für den Kunden abzuwickeln. Das heißt jedoch nicht, dass Investoren auf gar nichts achten müssen. Hier eine kurze Übersicht:

  • Ein Depotwechsel ist kostenlos. Es ist Banken untersagt, dafür Gebühren zu erheben. Kosten könnten allerdings auf den Kunden zukommen, wenn dieser Wertpapiere in ausländischen Lagerstellen verwahrt. Auch beim Übertrag von Namensaktien können Gebühren entstehen, die dann der Kunde tragen muss
  • Ein Depotübertrag dauert im Schnitt zwischen 2 und 8 Wochen. Während dieser Zeit hat der Anleger keine Verfügungsmöglichkeiten über die Wertpapiere. Das ist zwar in diesem Fall nicht weiter tragisch, da die Wertpapiere ja ohnehin bis Mitte Mai 2018 gehalten werden müssen. Könnte aber ein Problem bei einem generellem Depotübertrag sein (unabhängig von einem Bonus).
  • Die neue Bank kann auf Antrag sämtliche Verrechnungssalden inklusive Quellensteuer usw. übernehmen. In vielen Fällen macht es Sinn, das gleich mit zu übertragen. Auch die Schließung des bisherigen Depots kann der neue Anbieter übernehmen. Bei manchen Prämienaktionen ist dies sogar Voraussetzung.

Wie hier deutlich wird, ist ein Depotwechsel in den meisten Fällen unkompliziert. Der Kunde füllt nur die entsprechenden Formulare aus und die Bank erledigt den Rest. Ist bei der comdirect bereits ein Depot vorhanden, müssen nicht mal 2 DIN-A4 Seiten ausgefüllt werden. Ansonsten kommt der gesamte Depoteröffnungsprozess noch auf den Kunden zu, inklusive Legitimierung usw.

comdirect wartet mit immer neuen Innovationen auf.

comdirect wartet mit immer neuen Innovationen auf.

Lohnt sich das comdirect Depot auch abseits der Prämie?

Prämien und Boni sind ja schön und gut. Doch was nützt einem das, wenn das Depot bzw. der Broker an sich nichts taugt? Daher sollte die Auswahl des richtigen Aktiendepots niemals nur von der Prämie abhängig gemacht werden. Glücklicherweise können wir im comdirect Depot Test dem Online Broker eine hervorragende Bewertung vergeben. Die comdirect bank ist sowohl nach Kundenzahl als auch nach Zahl der Wertpapierdepots eine der größten Direktbanken Deutschlands. Das Angebot der Online Bank umfasst jedoch mehr als nur das Depot. Praktisch erhalten Kunden das gesamte Portfolio an Bankdienstleistungen, vom Girokonto über Kredite, Kreditkarte, Währungskonten bis hin zur Vermögensverwaltung und Baufinanzierung. Greifen wir jedoch im Folgenden mal nur die Konditionen für das Depot heraus.

Das begeistert uns an der comdirect bank

  • Kostenfreies Verrechnungskonto
  • Kostenloses Depot bis mind. 3 Jahre nach Depoteröffnung, danach gratis bei Erfüllen bestimmter Voraussetzungen
  • Trading an allen deutschen und über 40 Auslandsbörsen
  • Für Neukunden: Jeder Trade nur 3,90 Euro – 12 Monate lang
  • Für Bestandskunden: Online Trading ab 9,95 Euro je Order
  • Gelegentliche Aktionen, bei denen die Gebühren deutlich niedriger sind
  • Rabatte für Viel-Trader
  • Kostenlose Limits und Änderungen
  • Einlagensicherung von über 100 Millionen Euro je Kunde
Weiter zu COMDIRECT: www.comdirect.de

Das comdirect Depot bleibt auch nach den 3 Jahren kostenfrei, wenn der Anleger bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Dazu gehört das Vorhandensein eines comdirect Girokontos oder mind. 2 Trades pro Quartal oder ein Wertpapiersparplan mit mind. quartalsweiser Ausführung. Diese Bedingungen zu erfüllen dürfte sicherlich machbar sein. Das Depot eignet sich zwar für viele Online Händler und Trader. Allerdings nicht für solche, die sehr oft traden, wie zum Beispiel Daytrader. Zwar gibt es einen 15 Prozent Rabatt für Viel-Trader. Doch damit dürfte die comdirect preislich immer noch über denen anderer Anbieter liegen wie zum Beispiel DEGIRO. comdirect bietet jedoch eine Vielzahl an preiswerten Aktien-, ETF- und Zertifikatesparpläne an. Wer noch dabei ist, ein Depot aufzubauen, könnte hier sehr gut beraten sein.

Die Comdirect Erfahrungen von Aktiendepot.com

Die comdirect Trading App

Fazit: Hervorragendes Angebot für kleine bis mittlere Depots

Bis zu 1.100 Euro Prämie für einen Depotwechsel. Das ist schon allerhand. Wer die Prämien jedoch ins prozentuale Verhältnis setzt stellt fest, dass vor allem kleinere bis mittlere Depots am meisten profitieren. Der comdirect Bonus ist aufgeteilt nach dem Depotvolumen welches übertragen wird und ob es sich für einen Neu- oder Bestandskunden handelt. Neukunden erhalten pauschal 100 Euro Prämie ab einem Depotübertrag von 1.000 Euro. Ansonsten gibt es ab einem Übertragsvolumen von 10.000 Euro die ersten Prämien.

Comdirect Erfahrungen

Ruben Wunderlich

Ruben Wunderlich

Ruben Wunderlich war nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und einem BWL-Studium 6 Jahre lang im Finanzsektor tätig. Dieses Wissen nutzt er seit einigen Jahren nun für seine freiberufliche Tätigkeit als Finanzredakteur
Ruben Wunderlich

0
0