Coca Cola Aktie: Wachstum und Dividende

Coca Cola ist ein beliebtes Erfrischungsgetränk, das viele Anleger nicht nur als Asset kennen. Cola hat sich zu einem absoluten Spitzengetränk entwickelt, welches inzwischen auch hundertfach kopiert wurde. Hinter dem Getränk steht eine spannende Geschichte, die sich über Jahrzehnte entwickelt hat. Dass Coca Cola so beliebt ist, sieht auf den ersten Blick nach einer idealen Startposition aus. Performt die Coca Cola Aktie wirklich so gut?

coca cola aktie prognose
Die Coca Cola Aktie ist bei Anleger sehr beliebt/ Bilderquelle: coca-cola-deutschland.de

Hinter dem Getränk und der Marke Coca Cola steht die The Coca-Cola Company aus dem US Bundesstaat Georgia. Damit gibt es eigentlich auch keine Coca Cola Aktie, sondern die Aktie der The Coca-Cola Company. Über die Jahre hat sich der Lebensmittelkonzern aber nicht nur auf das Erfrischungsgetränk spezialisiert, sondern setzt auf ein breit aufgestelltes verschiedener Getränkemarken.

  • The Coca-Cola Company im Jahr 1892 gegründet
  • starkes Markenportfolio aufgebaut
  • Coca Cola eine der teuersten Marken weltweit
  • Jahresumsatz im zweistelligen Milliardenbereich
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Coca Cola: Die Getränkemarke Nr. 1

The Coca-Cola Company gehört zu den Unternehmen an der Börse, die bereits seit Jahrzehnten auf sehr hohem Niveau unterwegs sind. Entstanden ist das Getränk 1886 – durch John Stith Pemberton, einem Apotheker aus den USA. Das Besondere: In der originalen Mixtur war auch die Droge Kokain präsent. Heute strikt verboten, galt die Cocapflanze damals nicht als verboten. Für John Stith Pemberton war die Mixtur von Coca Cola allerdings nur eines von vielen Experimenten, dass sich später allerdings als durchschlagenden Erfolg entpuppt hat.

Anfangs verkaufte John Stith Pemberton das Getränk nicht als Erfrischungsgetränk, sondern tatsächlich als Medizinprodukt. Der Startschuss für den kommerziellen Erfolg fiel allerdings erst nach dem Tod des Erfinders. Asa Griggs Candler sicherte sich die Rechte an der Rezeptur und gründete letztlich die The Coca-Cola Company. Was das Getränk so erfolgreich machte, war am Ende auch die Schützenhilfe der US Regierung.

Im Zuge des Alkoholverbots durch die Prohibition wuchs die Nachfrage rasant, was die Expansion der Marke begünstigte. Durch den Verkauf an Ernest Woodruff und Eugene Stetson – allerdings ohne Wissen des Firmengründers – wurde der Grundstein dafür gelegt, dass Coca Cola als Produkt tief in die Gesellschaft eindringen konnte. Unter dem Konsortium entstand die Regel, dass Coca Cola nur eine Armlänge vom Kunden entfernt sein sollte. Dieses Credo schwappte mit den US Truppen im 2. Weltkrieg auch über die USA hinaus nach Europa und Asien.

coca cola aktie kaufen
Die Coca Cola Company ist zu einem der wichtigsten Unternehmen angewachsen/ Bilderquelle: coca-cola.com

Mittlerweile ist The Coca-Cola Company bzw. Coca Cola zu einer der wichtigsten Getränkemarken geworden. Allein 2021 erreicht die Getränkemarke einen Gegenwert von 57,48 Milliarden US Dollar und landet damit unter den 10 teuersten Marken der Welt.

Markenwert von Coco Cola in den Jahren 2017 bis 2021:

 Markenwert in Mrd. US Dollar
201769,733
201866,341
2019n. a.
202056,894
202157,488

Unterm Strich profitiert die Marke von der langen und intensiven Verflechtung innerhalb der US-amerikanischen Gesellschaft. Speziell im Rahmen der US-Außenpolitik ist The Coca-Cola Company in verschiedenen Winkeln der Welt unterwegs und angekommen. Neben dem Erfrischungsgetränk, welches das Markenbild über Jahre dominiert hat, setzt The Coca-Cola Company inzwischen auch auf verschiedene Geschäftsfelder – wie den Einstieg in die Kaffeekette Costa Coffee. Letztere betreibt mehrere hundert Filialen in mehreren Dutzend Ländern.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Coca Cola Aktie: Das Unternehmen im Überblick

The Coca-Cola Company ist eine der teuersten Getränkemarken weltweit. Historisch betrachtet hat sich die Coca Cola Aktie als starkes Wachstumspapier etabliert. Über die letzten 20 Jahre hat sich der Wert der Coca Cola Aktie mehr als verdoppelt – von 21,98 Euro auf 58,96 Euro. Als Wachstumspapier profiliert sich die Aktie aber nicht nur langfristig. Im 12-Monats-Zeitraum ist der Kurswert im knapp 22 Prozent nach oben geklettert. Damit hat sich die Coco Cola Aktie im letzten Jahr sogar als Asset etabliert, das einen Inflationsausgleich im Portfolio erreicht.

Aber: Kurzfristig eingestellte Anleger müssen den Chart der The Coca-Cola Company intensiv unter die Lupe nehmen. Unterjährig haben zeigen sich Schwankungen im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

coca cola aktie dividende
Die Coca Cola hat ein gutes Dividenden Potenzial/ Bilderquelle: coca-cola-deutschland.de

Umsatzentwicklung der The Coca-Cola Company Aktie

Hinsichtlich der Jahresumsatz-Erlöse hat die Coco Cola Aktie in den letzten Jahren eine Berg- und Talfahrt erlebt. Nach einem leichten Umsatzrückgang zwischen 2015 auf 2016 von 5,3 Prozent, ist der Jahresumsatz 2017 deutlich geschrumpft – um mehr als 15,36 Prozent. Nach 41,38 Milliarden US Dollar schrumpfte der Umsatz auf 35,02 Milliarden US Dollar. Nach diesem krassen Einbruch hat sich der Umsatz stabilisiert und erlebt aktuell wieder einen Aufwärtstrend.

Dieser Trend hat auch im laufenden Geschäftsjahr angehalten. Ende Oktober ließ The Coca-Cola Company Anleger einen Blick auf die letzten Quartalszahlen werfen. Mit 11,06 Milliarden US Dollar gegenüber rund 10 Milliarden Dollar hat der Umsatz um mehr als 10 Prozent zugelegt. Mit diesen Zahlen hat das Unternehmen in der Coca Cola Aktie Prognose Einschätzungen der Experten übertroffen, die von deutlich niedrigeren Zahlen ausgegangen sind.

Umsatz der The Coca-Cola Company in den Jahren 2017 bis 2021:

 Umsatzerlös in Mrd. US Dollar
201735,02
201831,70
201937,28
202033,03
202138,73

Dass der Umsatz 2020 nach der Erholung 2019 wieder so stark eingebrochen ist, hat mit den Rahmenbedingungen aus der Corona-Pandemie zu tun. Nach Ausbruch der Krise wurden nicht nur in Deutschland Restaurants durch den Infektionsschutz im Geschäftsbetrieb eingeschränkt. Auch in:

  • den USA
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Italien
  • Spanien

musste die Gastronomie erhebliche Einschränkungen verkraften – was sich auch deutlich in der Nachfrage nach Coca Cola widerspiegelte. Das deutliche Umsatzplus im Jahr 2021 und der auch in 2022 wieder stabiler werdende Umsatz lässt sich darüber erklären, dass viele Länder inzwischen bei den Regeln in Bezug auf Corona deutlich lockerer werden. Zwischen 2020 auf das Geschäftsjahr 2021 hat die Coca Cola Aktie ein Plus von mehr als 17 Prozent beim Umsatz geschafft.

Die Delle für das Jahr 2020 zeichnet sich nicht nur im Umsatzerlös für das Geschäftsjahr nach. In der Analyse lässt sich diese Entwicklung auch im operativen Ergebnis oder dem Ergebnis nach Steuern nachvollziehen. Nach einem deutlichen Sprung von 12 Prozent im Jahr 2019 ging das operative Ergebnis für 2020 um mehr als 11 Prozent zurück. Im abgelaufen Geschäftsjahr erreichte die Coca Cola Aktie ein Plus von fast 14,6 Prozent.

Coca Cola Aktie
Coca Cola hat auch unter der Corona Pandemie gelitten/ Bilderquelle: coca-cola-deutschland.de

Operatives Ergebnis der The Coca-Cola Company in den Jahren 2019 bis 2021:

 Operatives Ergebnis in Mrd. US Dollar
201910,50
20209,37
202110,7

Die Situation beim Ergebnis nach Steuer ist vergleichbar. 2019 erreichte das Unternehmen hier noch 8,92 Milliarden US Dollar – um im darauffolgenden Geschäftsjahr auf 7,75 Milliarden US Dollar abzustürzen. Für das Geschäftsjahr 2021 konnten die Zahlen dann wieder deutlich zulegen – auf 9,77 Milliarden Dollar.

Ergebnis nach Steuer der The Coca-Cola Company in den Jahren 2019 bis 2021:

 Ergebnis nach Steuer in Mrd. US Dollar
20198,92
20207,75
20219,77
Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

The Coca-Cola Company: Aktie mit Dividendenpotenzial

Wachstumsaktien sind in viele Portfolios zu Hause. The Coca-Cola Company gehört – in Anbetracht der Tatsache, dass sich der Kurswert in 20 Jahren verdoppelt hat – in jedem Fall dazu. Wer als Anleger in erster auf solche Werte setzt, erzielt eine Rendite nicht immer nur zwingend mit steigenden Gewinnen. Clevere Anleger können aus der Long- und Short-Position heraus einen Gewinn erzielen, wenn sie auf die richtige Anlagestrategie setzen.

Parallel zur Rendite aus dem direkten Handel mit der Coca Cola Aktie, bietet sich das Wertpapier auch im Zusammenhang mit der Coca Cola Aktie Dividende an. Über die Beteiligung am Unternehmensgewinn lässt sich eine Anlagestrategie aufbauen, die eine sehr gute Ergänzung für das Portfolio sein kann – und auch ein zusätzliches Sicherheitselement einbaut.

Was die Coca Cola Aktie an dieser Stelle besonders macht, ist die „Ausdauer“ hinsichtlich der Dividendenzahlungen. Mittlerweile werden Anleger seit mehr als 100 Jahren am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beteiligt. Seit dem Jahr 1920 schüttet der Getränkekonzern Dividenden aus. 2021 erhielten Aktionäre 1,68 US Dollar pro Aktie, was eine Rendite von 2,84 Prozent entspricht. Selbst im Krisenjahr 2020 konnten Anleger über die Dividende 1,64 US Dollar in den Gewinn des Portfolios einpreisen. Analysten gehen angesichts des aktuellen Aufwärtstrends davon aus, dass auch für das laufende Geschäftsjahr und 2023 eine Dividende ausgezahlt werden kann.

Dividende der The Coca-Cola Company in den Jahren 2017 bis 2021:

 Dividende in US Dollar je Aktie
20171,48
20181,56
20191,60
20201,64
20211,68

Angesichts dieser Zahlen und der Coca Cola Aktie Prognose für die nächsten Jahre unterstreicht das Wertpapier den eigenen Anspruch als dividendenstarke Aktie. Ausgehend davon eignet sich die Coca Cola Aktie für Portfolios mit unterschiedlicher Ausrichtung in der Anlagestrategie.

coca cola aktie ronaldo
Die Coca Cola hat ein gutes Dividenden Potenzial/ Bilderquelle: coca-cola.com

Ausblick auf The Coca-Cola Company

Investieren in die The Coca-Cola Company setzt voraus, sich auch intensiv mit der Frage zu beschäftigen, wo sich die Coca Cola Aktie hin entwickelt. Hier sieht es nach einem positiven Trend beim Umsatz aus, der sich so im abgelaufenen Geschäftsjahr angedeutet hat. Analysen gehen davon aus, dass die Aktie für das laufende Geschäftsjahr 2022 ein deutliches Umsatzplus erzielen kann. Im 1. Quartal lag dieser immerhin bei 10,49 Milliarden US Dollar und ist im 2. Quartal noch einmal gestiegen – auf 11,33 Milliarden US Dollar.

Auf das gesamte Geschäftsjahr hochgerechnet, könnte die Coca Cola Aktie sogar die Prognose der Analysten übertreffen. Diese gehen, basierend auf den Zahlen zum Ende des letzten Geschäftsjahres, von rund 42 Milliarden US Dollar für den Gesamtumsatz aus. Für 2023 und 2024 deutet sich in den Einschätzungen ebenfalls ein deutlicher Sprung beim Umsatz an.

Wie sich diese Entwicklung am Ende auf den Gewinn auswirkt, bleibt abzuwarten. Höhere Umsätze bedeuten nicht automatisch, dass Unternehmen nach Steuern besser dastehen. Verbindlichkeiten und Rückstellungen können den Gewinn durchaus nachteilig beeinflussen. Bisher sieht es für die Coca Cola Aktie allerdings nach einem Aufwärtstrend auch beim Gewinn in den nächsten Jahren aus. Natürlich sind solche Aussagen gerade im Zusammenhang mit der aktuellen Energiekrise schwierig zu beurteilen.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Hohe Energiepreise und das Nutzerverhalten

The Coca-Cola Company sieht sich wie alle anderen Unternehmen mit steigenden Energiepreisen konfrontiert. Entsprechend wird die Produktion teurer. Aber: Dieser Effekte macht sich je nach Standort unterschiedlich stark bemerkbar. Ein zweiter Aspekt, welcher nicht unterschätzt werden darf, betrifft das Nutzerverhalten. Coca Cola hat sich seit seiner Erfindung in der Rezeptur immer wieder verändert.

Heute ein Erfrischungsgetränk mit Kokain auf den Markt bringen – undenkbar. Zucker hat inzwischen aber einen ähnlich schlechten Ruf. Dass The Coca-Cola Company langfristig die Stellung behaupten kann, wird am Ende auch durch Innovationen und neue Entwicklungen beeinflusst. Coca Cola muss Trends erkennen, gerade in Bezug auf die Forderung der Kunden nach gesunden Alternativen. Diet Cola kann hier nur eine Antwort sein. Entwicklung kostet Geld – was sich wiederum auf den Gewinn des Unternehmens auswirkt. Ob das Coca Cola Aktie Kursziel am Ende erreicht wird, hängt mittelfristig von einer ganzen Reihe verschiedener Faktoren ab. Was im Hinblick auf die Entwicklung nicht aus den Augen verloren werden darf, sind Einflussfaktoren abseits des Börsenparketts. Dass die Coca Cola Aktie Ronaldo in schlechter Erinnerung hat, ist ein Beispiel für den Einfluss einiger Promis. 2021 verlangte der Superstar Wasser statt Cola – und schickte damit den Kurs der Aktie kurzzeitig auf Talfahrt.

Coca Cola Aktie
Die steigenden Energiepreise belasten auch das Unternehmen Coca Cola/ Bilderquelle: coca-cola-deutschland.de

Coca Cola Aktie in der Peer Group

The Coca-Cola Company ist einer der weltweit wertvollsten Lebensmittelkonzerne und muss nur wenigen Unternehmen in der Peer Group den Vortritt lassen. Hinsichtlich der Marktkapitalisierung spielen:

in einer vergleichbaren Liga. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Nestlé mit knapp 290 Schweizer Franken an der Spitze unterwegs. Coca Cola schafft es mit knapp 258 Milliarden Euro auf Platz 2. PepsiCo Inc. liegt mit etwas weniger als 250 Milliarden Euro immer noch in Schlagdistanz.

Andere Lebensmittelkonzerne wie Danone oder National Beverage und Celsius Holdings liegen hinsichtlich der Kapitalisierung deutlich abgeschlagen auf den hinteren Plätzen. In die Bewertung der Peer Group muss an dieser Stelle einfließen, dass nicht alle Konzerne nur das Segment der Erfrischungsgetränke bedienen. Nestlé ist in Mischkonzern, der im Food-Bereich in unterschiedlichen Bereichen mit verschiedenen Marken vertreten ist. Ähnlich sieht es bei Danone aus.

Celsius und Monster Beverage bedienen zudem andere Marktnischen – wie isotonische Sportgetränke oder Energy-Drinks. Entsprechend unterscheiden sich die Kurscharts im direkten Vergleich doch deutlich. Hinsichtlich der Performance im Chart ist in der Peer Group Pepsi auf jeden Fall für das 12-Monats-Chart der Spitzenreiter. PepsiCo Inc. schafft 25,3 Prozent Zuwachs, The Coca-Cola Company liegt knapp dahinter. Überraschend ist das Abschneiden von Danone oder Nestlé, bei denen in der Peer Group die Kursentwicklung im gleichen Zeitraum deutlich negativ ausgefallen ist.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Getränke Aktien als ETF handeln

Direkt Getränkewerte wie die Coca Cola Aktie kaufen zu wollen, setzt ein gewisses Anlagekapital voraus. Besonders vor dem Hintergrund eines sehr breit aufgestellten Portfolios geraten Klein- und Privatanleger schnell unter Druck, da sehr stark diversifiziert werden muss. Parallel wollen sich viele Anleger aus diesem Segment nicht jeden Tag um das Portfolio kümmern. Zwei Gründe, welche in den letzten Jahren zu einer starken Nachfrage bei ETFs geführt haben.

Dahinter verbergen sich Indexfonds, welche einen Aktienindex nachbilden. Der Vorteil: Über die Replikation der Indizes entsteht automatisch eine gewisse Streuung im Depot. Außerdem sind die Kosten für einen ETF im Vergleich zu klassischen Investmentfonds im Regelfall niedriger.

Gehandelt werden Indexfonds unter anderem auf:

  • DAX
  • S&P 500
  • Dow Jones
  • NIKKEI.

Aufgrund des Marktwerts ist die Aktie der The Coca-Cola Company über eine ganze Reihe ETFs handelbar, wie den:

  • Xtrackers MSCI USA Consumer Staples UCITS ETF
  • SPDR S&P U.S. Consumer Staples Select Sector UCITS ETF
  • iShares S&P 500 Consumer Staples Sector UCITS ETF.
coca cola aktie kursziel
Das ist der Coca Cola Aktienchart/ Bilderquelle: traderfox.com

In allen drei Indexfonds hat die Aktie eine Wichtung von mindestens 10 Prozent. Zwischen 10 Prozent bis 5 Prozent Anteil macht die Coca Cola Aktie in:

  • Amundi S&P Global Consumer Staples ESG UCITS ETF (Acc)
  • Xtrackers MSCI World Consumer Staples UCITS ETF
  • iShares MSCI World Consumer Staples Sector UCITS ETF
  • WisdomTree US Equity Income UCITS ETF (Acc) GBP-Hedged

aus.

Aufgrund der deutlichen Unterschiede in der Zusammensetzung einzelner ETFs sowie der Frage, ob diese physisch replizieren oder synthetisch (mithilfe von Derivaten), ist ein intensiver Blick in den Wertpapierprospekt nötig. Hinsichtlich der Perfomance in einem langfristigen Anlagezeitraum steht auch die Frage im Raum, inwieweit die einzelnen Indexfonds thesaurieren.

Zum Testsieger eToro Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fazit: Cola Aktie punktet mit Dividende

Coca Cola ist für viele ein Kultgetränk. Die Marke ist über die Jahre zu einem der wichtigen Erfrischungsgetränke geworden und zu einer der wertvollsten Marken. Für den Handel keine schlechten Voraussetzungen – wenn Anleger auf eine eher stabile Entwicklung Wert legen. Die Coca Cola Aktie entpuppt sich als Wertpapier, das sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat. Der Kurstrend zeigt mittelfristig auf jeden Fall nach oben – auch, wenn 2020 nicht das beste Jahr für The Coca-Cola Company war.

Coca Cola Aktie
Coca Cola ist das Kultgetränk schlechthin/ Bilderquelle: coca-cola-deutschland.de

Neben der Tatsache, dass sich die Aktie als Wachstumspapier entpuppt, ist die Aktie der The Coca-Cola Company aus einem zweiten Grund interessant. Es gibt jedes Jahr eine satte Dividende. Hier hat sich das Wertpapier einen besonderen Status erarbeitet, da Coca Cola seit mehr als 100 Jahren Anleger an den Gewinnen beteiligt.

Bilderquelle:

  • cocacola.com
  • https://www.coca-cola-deutschland.de/
  • traderfox.com