Header
Header

Binäre Optionen Betrug oder seriös 2018? Informieren Sie sich über die Seriösität von Binäroptionen & finden Sie einen Broker

anbieterbox_bdswissKritiker von Digitaloptionen vergleichen die Instrumente gerne mit einem Roulette-Tisch und sehen keinen Unterschied zwischen der Spekulation auf Kursentwicklung und dem Wetten auf „Rot“ oder „Schwarz“. Wissenschaftlich fundiert ist dieser Vergleich aber nicht: Die meisten Fachleute vertreten die Ansicht, dass Binäre Optionen seriös sind.

Selbstverständlich handelt es sich nicht um mündelsichere Kapitalanlagen, sondern um hochspekulative Finanzderivate mit erheblichem Totalverlustrisiko. Den Risiken stehen aber äquivalente Gewinnperspektiven gegenüber.

Hinweisbox Binaere Optionen

Beim Roulette (und ebenso bei anderen Glücksspielen) spricht das Gesetz der großen Zahl gegen den Spieler: Wird nur häufig genug gesetzt, gewinnt am Ende ausschließlich die Bank.

Wären binäre Optionen Abzocke oder reines Glücksspiel, wäre es begabten Anlegern mit Geschick in der Antizipation von Markttendenzen nicht möglich, über einen längeren Zeitraum im Aggregat Gewinne zu erzielen. Da es aber nachweislich möglich ist, handelt es sich bei Digitaloptionen um riskante, nicht aber um unseriöse Finanzinstrumente.

Top 5 Binäre Optionen Anbieter

Broker für Digitaloptionen: Die Regulierung macht den Unterschied

RegulierungBedingung für einen fairen Handel mit digitalen Optionen ist ein seriöser und zuverlässig regulierter Handelspartner. Anleger sollten – wie im Übrigen auch im Handel am Forex Markt und mit CFDs – einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens werfen. Von maßgeblicher Bedeutung ist der Hauptsitz des Unternehmens, aus dem sich die zuständige Regulierungsbehörde ergibt.

Als ausgesprochen zuverlässig gelten die Regulierungsbehörden in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg und der Schweiz. Immer noch vertrauenswürdig, wenn auch mit Abstufungen gilt das EU Land Zypern. Nicht ganz so strengen Regularien unterliegen Finanzdienstleister auf den Britischen Jungferninseln, den Kaymaninseln und der Südsee. Vielen Anbietern am Markt mangelt es an einer zuverlässigen Regulierung. Das ist sicherlich der wesentliche Grund für manche Unterstellung, dass binäre Optionen Betrug seien.

BDswiss Reguöierung

BDSwiss wird CySEC reguliert

Achtung: Unterhält ein Broker eine Zweigniederlassung in Deutschland, ist er bei der Bafin registriert. Häufig wird die Registrierung in der Eigendarstellung angegeben. Sie löst aber keine aufsichtsrechtliche Zuständigkeit der Bafin aus, wenn sich der Hauptsitz des Unternehmens in einem anderen Staat befindet.

Sind binäre Optionen legal?

Wenn man der Frage nach Seriosität oder Betrug beim Handel mit binären Optionen auf den Grund gehen möchte, sollte man sich zu Beginn die Frage stellen, ob Optionen Beratungüberhaupt legal sind.  Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja, der Handel mit binären Optionen ist legal und es wird sogar eine Binäre Optionen Steuer fällig bei Gewinn.

Die Frage die man sich als Anleger stellen muss ist nicht die Frage, ob binären Optionen als Finanzinstrument legal oder illegal sind, sondern ob die Broker, welche die binären Optionen anbieten, legal oder illegal agieren.  Daher war der Status von binären Optionen lange Zeit nicht Klar geregelt.  Tatsächlich stellte man sich zu Beginn der binären Optionen die Frage, ob es sich um einen Derivat handelt oder doch um Glücksspiel.

Man muss jedoch bedenken, das nicht der Umgang mit binären Optionen als Glücksspiel definiert wurde, sondern man sich zu Beginn Gedanken darüber machte welche Regulierungsbehörde für die binären Optionen zukünftig zuständig sein soll.  Die Regulierung von Anbietern von Glücksspielen, ist nämlich eine andere, als die Regulierung von Finanzinstrumenten.  Deshalb tauchte die Frage oft auf, ob es sich bei binären Optionen Glücksspiel handelt.  Auf diese früheren Überlegungen beziehen sich noch heute die Kritiker, wenn Sie die Frage aufwerfen, ob binäre Optionen seriös sind beziehungsweise ob es sich bei binären Optionen und Betrug handelt.

Zu Beginn wurden in Malta Anbieter von binären Optionen tatsächlich unter die Zuständigkeit der Behörde für Glücksspiele gestellt.  Erst im Jahre 2015 erfolgte der Wandel, und Broker, die sich als Anbieter für binäre Optionen auf Malte lizenzieren lassen möchten, benötigen eine Investment Lizenz der Kategorie drei.  Das bedeutet, passiert als Finanzdienstleister tätig sind.  Dadurch ist Ihnen übrigens auch erlaubt, eigenes Geld investieren.

BDSwiss Basiswert

Je länger die Laufzeit der Option, desto zuverlässiger ist die Analyse

Zwar sind die Regularien die erfüllt werden müssen um als Broker zugelassen zu werden für eine Regulierung durch die Deutsche BaFin deutlich umfangreicher,strenger, und vor allem kostenintensiver,  Aber auch die Bedingungen Für eine Lizenz auf Malta, können sich sehen lassen:

  • Stammkapital in Höhe von 750.000 €
  • Geschäftsabläufe müssen offen gelegt werden
  • Ein Mitglied der Geschäftsleitung muss von der Insel Malta stammen
  • Demo-Konten müssen zu Verfügung gestellt werden
  • Der Broker muss seinen Sitz tatsächlich auf der Insel haben – Briefkastenfirmen sind nicht mehr zulässig
Weiter zu BDSWISS: www.bdswiss.com

Die Regulierung durch die CySEC

GebuehrenWährend binäre Optionen auf Malta bis zum letzten Jahr als Glücksspiel galten,  Würden Sie auf Zypern bereits von Anfang an als  Finanz Derivate anerkannt.  Obwohl die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde  in den letzten Jahren oft als zahnloser Tiger tituliert wurde,  machte die Regulierungsbehörde Gerade in den letzten anderthalb Jahren durch hohe Strafen von sich reden.

Die betroffenen Broker haben gegen gewisse Auflagen verstoßen. Kein Anbieter bot jedoch anders zu Kritik, was im Umgang mit Kunden oder Kunden gelten anbelangt.  Zusammenfassend kann man sagen, dass es egal ist ob ein Broker für binäre Optionen durch die maltesische Finanzaufsichtsbehörde, oder die zypriotische Regulierungsbehörde überwacht wird.  Wichtig ist jedoch, dass der Broker überhaupt überwacht wird. Nur diese Tatsache, kann überhaupt Sicherheit für Trader bieten und Betrug oder unseriöses Verhalten ausschließen.

Wer mit dem Handel von Binäre Optionen beginnen möchte, der sollte auf jeden Fall darauf achten, dass der Broker reguliert ist.  In einem zweiten Schritt, kann der interessierte Kunde die so genannten Blacklists der Regulierungsbehörde einsehen, und schauen, ob der Broker in der Vergangenheit negativ aufgefallen ist.  Ist ein Druck auf dieser Liste aufgeführt, so sollte man die Finger von ihm lassen.

Glücksspiel oder Wette?

Auch in Deutschland der Status der binären Optionen lange unklar, auch hier stellt man sich lange die Frage, ob binäre Optionen ihr Glücksspiel, oder den Finanzwetten, oder bonusgar Finanzderivaten zuzuordnen sind.  Inzwischen herrscht jedoch die einhellige Meinung, dass binäre Optionen mit Sicherheit kein Glückspiel sondern höchstens Finanzwetten sind.  Der Unterschied zwischen Finanzwerten und Glückspiel Nicht darin, dass der Ausgang beim Glücksspiel weder durch Wissen noch durch persönliches Geschick beeinflusst werden kann.

Mit der richtigen Strategie, vernünftigem Risiko und Geld Management und vor allem einen strikten Handelssystem,  Kann mit binären Optionen dauerhaft erfolgreich behandelt werden.  Bei einem Glücksspiel wie beispielsweise Roulette,  wäre das undenkbar.

Binäre Optionen Betrug

60 Sekunden Optionen sind sehr schwer zuverlässig zu handeln

Kerzenkörper werden einzig und allein durch Ihre Laufzeit bestimmt.  Es spielt dabei keine Rolle, wie viel Volumen tatsächlich in dem Körper steckt. Deshalb haben Kerzen Körper welche im ein oder 5 Minutenchart auftreten weniger Aussagekraft, als der Körper in einem 1-Stunden Chart. Deshalb kann man festhalten, das die immer populärer werdenden 60 Sekunden Optionen,  tatsächlich mehr mit einer Finanzwerte zu tun haben, als mit reproduzierbaren Trading.  Aufgrund der geringen Aussagekraft einer Chartanalyse im Ein oder 5 Minuten Chart, kann der Trader tatsächlich bestenfalls wetten, in welche Richtung sich der Kurs Bewegen wird.

Fazit: Vorsicht bei kurzen Laufzeiten

VorlageBinäre Optionen sind definitiv kein Glücksspiel sondern ein spekulatives Finanzderivat.  Nicht das Handelsinstrument an an sich ist gefährlich, sondern der  gedankenlose Umgang in der Hoffnung innerhalb weniger Augenblicke viel Geld zu verdienen.

Interessierte an Binäre Optionen sollten sich immer vor Augen halten, dass der hohe Gewinn auch immer mit einem hohen Risiko einhergeht.

 

Weiter zu BDSWISS: www.bdswiss.com

* Vor Inanspruchnahme des Bonus sollten sich Trader über die aktuell geltenden Bonusbedingungen informieren.

Weitere Artikel in unserem Ratgeber „Binäre Optionen für Einsteiger":

weitere_vergleiche_box_binaereoptionen