Header
Header

Bester Binäre Optionen Broker 2016: BDSwiss überzeugt im Broker Vergleich

anbieterbox_bdswiss

Im Binäre Optionen Broker Vergleich trennen harte Fakten die Spreu vom Weizen: Ein belastbares Regulierungsumfeld, faire Optionsprämien, viele Basiswerte und Optionen sowie anspruchsvoller Kundenservice und ein anstandslos eingerichtetes Binäre Optionen Demokonto sind notwendige Bedingung für ein qualitativ hochwertiges Gesamtangebot. Diese Kriterien erfüllt unter anderem der Branchenpionier BDSwiss, der sich aktuell den Titel als bester Binäre Optionen Broker sichern konnte.

Der BDSwiss Steckbrief

Der Broker BDSwiss ist bereits seit 2012 im Geschäft des Internet-Handels aktiv und für erfahrene Trader wie Einsteiger gleichermaßen eine beliebte Anlaufstelle. Ein Blick auf den Steckbrief des Brokers zeigt, dass es sich hier um einen seriösen Anbieter handelt, der nicht umsonst als bester Binäre Optionen Broker aus dem Test hervorging..

Unternehmen: BDSwiss Holding Plc

Hauptsitz: Zypern

Regulierung: CySEC

Kundensupport: LiveChat, eMail, Hotline von 12 bis 20 Uhr

Sprache Support: Englisch und auch Deutsch

Gründungsjahr: 2012

Handelsangebot: Forex über CFDs und binäre Optionen

Renditen: 65 – 85% 


cta_forex_bdswiss

Warum ist BDSwiss bester Binäre Optionen Broker?

  • seriös bei Regulierung und Einlagensicherung
  • viele Basiswerte und Optionstypen
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • vergleichsweise hohe Optionsprämien


© aktiendepot.com

Vor- und Nachteile von BDSwiss im Überblick

+ Hohe Renditen von bis zu 85%

+ Mindesteinzahlung bei 100 Euro

+ Handel bereits ab 1 Euro möglich

+ Übersichtliches Bonussysten

+ Verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

+ Regulierung durch CySEC

+ Mehr als 200 Basiswerte

– Auszahlungen unter 100 Euro nicht gebührenfrei

– Keine Verlustabsicherung

Die BDSwiss Website

BDSwiss bietet Tradern über 200 Basiswerte für den Handel.

Binäre Optionen sind ein Spezialgebiet

strategieAuszeichnungen als bester Forex Broker, CFD Broker oder Onlinebroker qualifizieren nicht automatisch für den Handel mit Digitaloptionen. Zwar zählen viele der besten Anbieter auch in anderen Segmenten zum „Establishment“ – notwendige Bedingung ist das aber nicht. BDSwiss zählt zu den Pionieren im Segment der Digitaloptionen und hat früh eine webbasierte Handelsoberfläche lanciert und international vermarktet.

Das unterscheidet das Unternehmen von Nachzüglern, die häufig genug lediglich bestehende Angebote in reduzierter (weil kostengünstigerer) Form bereitstellen. Deckt ein Broker auch weniger stark frequentierte Basiswerte zuverlässig ab, ist dies ein Qualitätsmerkmal und ein Indiz für eine anspruchsvolle Produktpolitik. Bei BDSwiss handelt es sich um einen erfahrenen Broker auf dem Gebiet der binären Optionen, der mit seinem Angebot Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen anspricht.

cta_forex_bdswiss

Gute Optionsprämien

bonusEine starke Marktposition ist für Broker notwendig, um einen in Breite und Tiefe ansprechenden Basiswertekatalog unterhalten und dabei wettbewerbsfähige Optionsprämien anbieten zu können. Trader sollten sich zum Verständnis dieses Zusammenhangs in die Perspektive des Brokers begeben. Dieser muss zunächst sehr hohe Fixkosten, aber nur geringe variable Kosten bewältigen. Die dadurch bedingte Fixkostendegression macht eine gewisse „kritische Masse“ für ein kundenfreundliches Angebot notwendig.

Regulierung und Einlagensicherung: keine „Angebotsperipherie“

Einlagensicherung

Der Regulierungsstatus von Brokern gewinnt in der Wahrnehmung der Anleger, ebenso wie Fragen zur Einlagensicherung, beständig an Bedeutung. Im von Krisen, Pleiten und gewachsenem Risikobewusstsein geprägten Finanzmarktumfeld der vergangenen Jahre kann das kaum verwundern.

Mittlerweile stuft kein seriöses Branchenmagazin noch ein Unternehmen aus Übersee oder mit unklarem Regulierungsstatus als „bester Binäre Optionen Broker“ ein. Notwendige Bedingung ist ein Sitz in der EU und die Zuständigkeit einer Behörde wie FCA, CySEC oder Bafin. BDSwiss fällt als Marke der BDSwiss Holding Plc unter die Zuständigkeit der CySEC in Zypern. Über die Registrierungsnummer HE 300153 können sich Trader bei der CySEC erkunden, ob die Regulierung von BDSwiss noch aktuell ist. Durch den Sitz in der EU und die Regulierung der CySEC erfüllt BDSwiss bereits wichtige Auflagen im Hinblick auf die Sicherheit für Trader.

Bester Binäre Optionen Broker – Interesse am deutschen Markt

Eine mit Übersetzungstools ins Deutsche übersetzte Website, radebrechend englischsprachige Kundenbetreuer im privaten Skype-Chat, dutzende Telefonnummern unter denen niemand erreichbar ist und der gänzliche Verzicht auf eine deutsche Übersetzung der Geschäfts- und Handelsbedingungen: Viele Broker haben gar kein echtes Interesse am deutschen Markt und beschränken ihr Engagement deshalb entsprechend. Dass BDSwiss Erfahrungen mit den Betreuungsansprüchen auf dem deutschen Markt hat, beweist der Internetauftritt ebenso wie die Postanschrift in Frankfurt am Main und der per Mail, der Livechat und Telefon durchgängig deutschsprachige Kundenservice.


Fazit: BDSwiss erfüllt alle „kritischen“ Bedingungen bei Regulierungsumfeld, Handelskonditionen, Technik und Produktangebot. Der Broker beweist zudem echtes Interesse am deutschen Markt und zählt im Gesamtbild deshalb zu den besten Anbietern.

So handeln Trader mit binären Optionen

TradingBinäre Optionen sind eine recht neues Finanzprodukt, das sich jedoch immer größerer Beliebtheit erfreut. Trader setzen bei diesen Wertpapieren auf eine bestimmte Marktrichtung eines Basiswertes und erhalten den Gewinn, wenn das Kursverhalten richtig vorhergesagt wurde. Anleger, die also von steigenden Kursen einer bestimmten Aktie ausgehen, können diese entweder direkt kaufen oder sich für eine Binäre Option entscheiden. Steigt der Aktienkurs dann tatsächlich, wird der erzielte Gewinn ausgezahlt. Ist es beim Kauf von Aktien jedoch in der Regel ausschließlich möglich, von steigenden Kursen zu profitieren, können Anleger bei Binären Optionen auch dann Gewinne erzielen, wenn der Kurs fällt und dies richtig vorhergesagt wurde.

Damit bieten sich diese Finanzinnovationen in verschiedenen Börsensituationen an und sorgen dafür, dass der Handel quasi immer und zu jeder Zeit möglich ist. Hinzu kommt, dass Binäre Optionen nicht nur Aktien als Basiswerte aufweisen können. Mit ihnen ist auch der Handel mit Rohstoffen, Indizes und Währungen möglich, was für ein breites Anlagespektrum sorgt. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass nicht alle Broker alle Assetklassen offerieren und die Anzahl der Basiswerte hierdurch beschränkt werden kann. Beim Broker Vergleich sollte daher darauf geachtet werden, welche Basiswerte angeboten und gehandelt werden können.

BDSwiss stellt für seine Trader ein Angebot für die Weiterbildung zur Verfügung und bietet damit Informationen über die wichtigsten Grundlagen.

So können Anleger mit Binären Optionen handeln

  • Broker für Binäre Optionen wählen und Konto eröffnen
  • Basiswerte und Assetklasse aussuchen
  • Trend bestimmen und darauf setzen
  • Tritt der Trend ein, endet die Option im Geld und Gewinne werden ausgezahlt

cta_forex_bdswiss

Chancen und Risiken beim Binäre Optionen Handel

wissenBinäre Optionen bieten eine Reihe von Chancen, die auch von eher unerfahrenen Tradern genutzt werden können. Bei den meisten Brokern ist es möglich, das Depot mit einem geringen Mindesteinsatz von 50-200 Euro zu eröffnen und so auch mit kleinen Summen zu handeln. Da Anleger einzig auf fallende oder steigende Kurse zum Ende des Optionszeitraums setzen, besteht zudem theoretisch eine 50:50 Chance auf eine richtige Prognose. Diese 50 Prozent reichen aufgrund der Auszahlungsstruktur bei binären Optionen aber nicht aus, um profitabel zu handeln. Durch genaue Marktbeobachtungen sowie durch die Analyse der Marktgegebenheiten ist es jedoch möglich, die Chancen deutlich zu erhöhen und damit die Risiken zu begrenzen. Binäre Optionen ermöglichen zudem die Chance, nicht nur auf klassische Anlageprodukte wie Aktien oder Anleihen zu setzen, sondern auch von Kursveränderungen bei Rohstoffen, Edelmetallen oder Währungen zu profitieren.

Diese Chancen bietet der Handel mit Binären Optionen

  • Handel mit geringem Kapitaleinsatz möglich
  • Setzen auf fallende oder steigende Kurse
  • durch fundierte Strategien können die Risiken begrenzt werden
  • Handel mit verschiedenen Basiswerten eröffnet zusätzliche Chancen

Neben den zahlreichen Chancen gibt es natürlich auch ein Binäre Optionen Risiko, das nicht unbeachtet bleiben sollte. So ist das eingesetzte Kapital, sollte die ausgewählte Richtung der Kursentwicklung des Basiswertes nicht eintreten, verloren. Anleger haben bei den verschiedenen Brokern jedoch die Möglichkeit, die Höhe ihres Kapitaleinsatzes individuell zu wählen und so selbst zu bestimmen, wie viel Risiko sie eingehen wollen.

Hinzu kommt, dass die meisten Broker nicht mehr nur die Handelsstrategie Hoch/Tief anbieten, sondern verschiedene weitere Handelsinstrumente offerieren, mit denen die Risiken begrenzt werden können. Zudem können Trader sich bei manchen Optionstypen mit einer teilweisen Rückzahlung im Verlustfall absichern, wobei dann aber auch die erzielbare Rendite geringer ist. Letztlich haben Spekulanten auch die Möglichkeit, ein Demokonto für Binäre Optionen zu nutzen, mit dem der Handel ohne echten Kapitaleinsatz geübt werden kann.

Diese Risiken sollten beim Handel mit Binären Optionen beachtet werden:

  • Verlust des eingesetztes Kapitals in voller Höhe möglich
  • Veränderung der Kursrichtung durch aktuelle Nachrichten
BDSwiss Handelsplattform

Die BDSwiss Handelsplattform bietet alle wichtigen Funktionen.

Diese Strategien können Anleger nutzen

Um den Handel mit Binären Optionen möglichst erfolgreich zu gestalten, stehen verschiedene Handelsstrategien zur Verfügung:

Die Trendfolgestrategie

Eine häufig genutzte Binäre Optionen Strategie ist die Trendfolgestrategie. Wie der Name schon vermuten lässt, suchen sich Anleger hier einen Trend und verfolgen diesen. Man folgt damit der Masse und geht davon aus, dass ein einmal ausgebildeter Trend noch eine ganze Weile anhält. Trendfolgestrategien können sowohl in einem steigenden wie auch in einem fallenden Marktumfeld genutzt werden und für Gewinne sorgen. Bevor diese Strategie verfolgt wird, muss der jeweilige Trend natürlich erst analysiert werden. Auch hier heben sich einige Binäre Optionen Broker hervor, die ihre Kunden mit Chartanalyse-Tools versorgen und ihnen so den Handel erleichtern.

Die Volatilitätsstrategie

Eine ebenfalls gern gewählte Strategie ist die Volatilitätsstrategie. Sie geht davon aus, dass sich bestimmte Wirtschaftsnachrichten oder auch politische Veränderungen auf die jeweiligen Kurse der Basiswerte auswirken und diese so beeinflussen. Für Anleger bedeutet dies, dass sie sich vor wichtigen Zinsentscheidungen der Notenbanken, aber auch vor politischen Entscheidungen umfassend informieren und den jeweiligen Trend vorhersagen müssen. Eine umfangreiche Plattform, die auch über News und Veränderungen informiert, kann hier gute Dienste leisten.

Um Strategien zu testen, empfiehlt sich außerdem ein Binäre Optionen Demokonto, das von einigen Brokern angeboten wird. Mit diesem können Anleger risikolos verschiedene Strategien austesten und diese dann in ihr Live-Depot übernehmen. Beim Broker-Vergleich sollte allerdings überprüft werden, zu welchen Konditionen das Demokonto angeboten wird und wie lange dieses zur Verfügung steht. Oftmals wird ein solches Konto nämlich nur für wenige Tage offeriert.

Mobil handeln und auch unterwegs Chancen nutzen

kontoeroeffnungNoch vor einiger Zeit war der Handel mit Binären Optionen auf den heimischen PC begrenzt. Die Broker bieten hierzu verschiedene Softwareprogramme, die individuell genutzt werden können. Immer mehr Anleger setzen mittlerweile jedoch auf eine Binäre Optionen App, die den Handel auch unterwegs ermöglicht – das sollte auch der Anbieter ermöglichen, der im Broker Test als bester Binäre Optionen Broker überzeugen möchte. Solche Apps stehen für Smartphones und Tablets zur Verfügung und können je nach Wunsch installiert werden. Neben dem Einstellen von neuen Optionen ist es mit diesen Angeboten auch möglich, bereits bestehende Optionen einzusehen, Konten zu verwalten und Charts abzurufen.

Auch Angebote für aktuelle News, Realtime-Kurse und Analysen stehen zur Verfügung. Anleger, die Wert auf den mobilen Handel legen, sollten bei der Auswahl ihres Brokers genau hierauf achten, denn nach wie vor bieten noch nicht alle Broker entsprechende Apps an. Zudem sind nicht alle Apps auch wirklich umfangreich, was den Handel deutlich erschweren kann. Es lohnt sich daher, die verschiedenen Angebote gegenüber zu stellen und zu überprüfen und sich schließlich zu entscheiden.

BDSwiss auch als App verfügbar

BDSwiss auch als App verfügbar

Mehrere Broker miteinander vergleichen

VerbrauchertippsAnleger haben heute eine große Auswahl an Brokern, die den Handel mit Binären Optionen ermöglichen. Nicht alle Broker jedoch sind wirklich zu empfehlen, denn es gibt enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. Neben den Kosten und Gebühren unterscheiden sich vor allem die Handelsplattformen sowie die Möglichkeiten für den mobilen Handel. Schließlich bietet nach wie vor noch nicht jeder Broker eine mobile App, so dass der Handel bei diesen Anbietern ausschließlich zu Hause möglich ist.

Aber auch die Anzahl der angebotenen Assets und Basiswerte sowie das Angebot an Optionstypen variiert und sollte deshalb überprüft werden, um wirklich den besten Binäre Optionen Broker zu finden. Letztlich ist es vor allem für Neueinsteiger auch wichtig, ab welcher Mindestsumme ein Depot eröffnet werden kann und wie hoch der jeweilige Mindesteinsatz pro Trade ist. Ein Demokonto, mit dem der Handel mit Binären Optionen getestet werden kann, ist ebenfalls hilfreich.

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite, der aus dem Broker Vergleich sogar als bester Binäre Optionen Broker hervorging.

Hierauf sollten Anleger beim Vergleich der Broker achten:

  • Verfügbarkeit an Assetklassen und Basiswerten
  • Seriöse Regulierung und Einlagensicherung
  • Angebot an Handelsplattformen sowie für den mobilen Handel
  • Kosten und Gebühren sowie Höhe der Optionsprämien
  • Kontoeröffnung auch mit kleinen Beträgen (ab 50-200 Euro)
  • Angebote für Demokonten überprüfen

Ein guter Binäre Optionen Broker Vergleich enthält alle wichtigen Informationen rund um die verschiedenen Anbieter – von den Kosten und Gebühren bis hin zu Bonuskonditionen sowie der Sicherheit werden alle Fragen des Traders geklärt.

Fazit: Bester Binäre Optionen Broker ist BDSwiss

Im Broker Vergleich konnte der Binäre Optionen Broker BDSwiss überzeugen, da er durch die CySEC-Regulierung, eine deutsche Postanschrift und einen zuverlässigen Support ein solider Partner für den Handel ist. Zudem stehen Tradern zahlreiche handelbare Werte zur Verfügung. BDSwiss ermöglicht mittels Trading App auch das Trading unterwegs, sodass Trader nicht mehr an den heimischen PC gebunden sind. Eine solide Handelsplattform, ein umfangreiches Bildungsangebot für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie faire Konditionen runden das Angebot des zypriotischen Brokers ab. Im Test konnte BDSwiss also zu Recht als Binäre Optionen Broker überzeugen.

cta_forex_bdswiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.