Header
Header

Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung – die neue Kryptowährung für Trader

ETORO INFORMATIONEN
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
  • Mit 400:1 ein hoher maximaler Hebel
  • Trading-Plattform in über 20 Sprachen
Weiter zu etoro: www.etoro.com

 

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    BCH kaufen mit Sofortüberweisung – warum gibt es eine neue Kryptowährung?

    Zurzeit sind Kryptowährungen besonders gefragt. Allen voran Bitcoin. Doch was hat es eigentlich mit Bitcoin Cash auf sich? Hat diese Kryptowährung etwas mit der bekanntesten digitalen Währung zu tun? Das Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung ist noch gar nicht so lange möglich, denn BCC (wie Bitcoin Cash abgekürzt heißt) gibt es erst seit dem 1. August 2017. Die große Nachfrage nach Bitcoin sorgte dafür, dass aufgrund der technischen Voraussetzungen kein rascheres Mining möglich war. Das bedeutet: Die verfügbaren Bitcoins genügen nicht für die große Nachfrage. Der Ruf nach einer technisch weiterentwickelten und schnelleren Kryptowährung wurde laut. Sie sollte einige Vorteile von Bitcoin vereinen, jedoch mehr Speicherplatz aufweisen. Aus diesem Grund entstand aus dem Bitcoin-Netzwerk schließlich Bitcoin Cash. Die größte Änderung dabei: Die Blockgrößen-Limits wurden von einem Megabyte auf acht Megabyte übernommen. Dadurch können die Transaktionen schneller ausgeführt werden, was wiederum zu einer Kostenersparnis führt. Zunächst wurde Bitcoin Cash noch nicht von vielen Brokern, Marktplätzen oder Börsen angeboten. Das änderte sich allerdings im letzten Quartal 2017. Im Dezember verkündete sogar eine der bekanntesten Wallets – Coinbase – ,dass BCC künftig auch hier handelbar ist. Seitdem ist das Bitcoins Cash kaufen mit Sofortüberweisung bei immer mehr Anbietern möglich.

    Fazit: Angeboten wird das Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung erst seit dem 1. August 2017. Damals kam es zur Abspaltung der Kryptowährung von Bitcoin. Neben der Sofortüberweisung stellen die Handelsplattformen aber auch alternative Zahlungsmethoden (unter anderem Kreditkartenzahlung oder elektronische Geldbörsen) zur Verfügung.

    Einfaches und sicheres Bezahlen mit Klarna

    Einfaches und sicheres Bezahlen mit Klarna

    Wie funktioniert das Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung?

    Das Bitcoins Cash online kaufen mit Sofortüberweisung wird von zahlreichen Handelsplattformen zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um ein Online-Direktüberweisungsverfahren, das auch als Online-Banking bezeichnet wird. Allerdings müssen sich die Trader bei dieser Zahlweise nicht separat auf ihrem Girokonto anmelden, sondern können das ganz bequem über die Website der Handelsplattformen vornehmen. Das Unternehmen, die Sofort GmbH, greift auf die Kontodaten der Trader zu, um die Kontokapitalisierung durchzuführen. Wie sieht das im Einzelnen aus? Nachdem die Investoren sich zum Bitcoins Cash online kaufen mit Sofortüberweisung entschieden haben, öffnet sich ein separates Fenster, welches in den Unternehmensfarben von Sofort GmbH (orange und weiß) gehalten ist. Hier tragen die Kunden ihre Kontonummer und das Passwort ein und bestätigen die Eingabe. Damit ist die Abbuchung bereits abgeschlossen. Es erfolgt eine Weiterleitung auf die Handelsplattformen und das Geld steht sofort auf dem Kunden-Account zur Verfügung. Auf dem Girokonto ist die Abbuchung ebenfalls sofort sichtbar.

    Fazit: Die Sofortüberweisung wird direkt über die Handelsplattform abgewickelt. Trader müssen sich nicht erst über eine zweite Website bei ihrem Konto anmelden. Die Sofort GmbH greift über eine separate Eingabemaske auf die Kundendaten zurück und führt die Abbuchung automatisch durch.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    Sofortüberweisung – Vorteile und Nachteile dieser Zahlungsmethode

    Was sind die Vorteile der Sofortüberweisung?

    • Keine Anmeldung erforderlich
    • Schnelle Abwicklung
    • Kaum oder sogar gar keine Gebühren für den Transfer
    • Transaktionen sind versichert

    Vor allem die einfache Handhabung sowie die schnelle Abwicklung sind die wesentlichen Vorteile der Sofortüberweisung. Transaktionskosten fallen nicht an. Allerdings kann es aufgrund von Währungsumrechnungen zu zusätzlichen Kosten beim Kreditinstitut kommen. Wer die Sofortüberweisung nutzt, erteilt das Mandat zur Abbuchung einmalig. Das bedeutet, die Sofort GmbH kann nicht unwillkürlich auf das Girokonto der Trader zugreifen und eigenständig Abbuchungen vornehmen.

    Gibt es überhaupt Nachteile?

    Bei der Nutzung der Sofortüberweisung gewähren die Trader dem Unternehmen einen direkten Zugriff auf ihre Kontodaten. Zwar müssen sie sich nicht separat bei der Sofort GmbH registrieren, die sensiblen Kundendaten werden dennoch weitergegeben. Die Nummer des Girokontos und die PIN werden über eine Eingabemaske abgefragt. Wer im Besitz dieser beiden Angaben ist, kann theoretisch auf das Konto der Trader uneingeschränkt zugreifen. Genau hier schiebt die Sofortüberweisung allerdings einen Riegel vor. Der Abbuchungsauftrag gilt nur einmalig für die eingegebene Transaktion, sodass ein Missbrauch und weitere Abbuchungen ohne Wissen der Trader nicht möglich sind. Wer Online-Zahlungsmethoden nutzt, sollte sich jedoch stets bewusstmachen, dass alle Zahlungen mit einem Restrisiko verbunden sind. Nutzen die Trader beispielsweise ein ungesichertes Netzwerk, kann es zu missbräuchlichem Fremdzugriff auf die sensiblen Daten kommen. Aus diesem Grund sollten Trader auch immer selbst dafür Sorge tragen, dass sie ausschließlich über gesicherte Verbindungen handeln. Die Broker selbst und auch die Sofort GmbH wickeln die Transaktionen über verschlüsselte SSL-Verbindungen ab.

    Fazit: Beim Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung ist keine Anmeldung beim Zahlungsanbieter notwendig. Die Transaktionen werden schnell sowie ohne Gebühren abgewickelt. Allerdings gewähren die Trader bei der Sofortüberweisung einem Zahlungsunternehmen direkten Zugriff auf ihr Girokonto. Diesen Umstand erachten einige Investoren als kritisch.

    eToro Social Trading

    Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

    Kauf von Bitcoin Cash an einer Börse oder auf einem Marktplatz

    Kryptowährungen wie Bitcoin Cash werden beispielsweise an Börsen oder auf Marktplätzen gehandelt. Wie funktioniert der Ablauf? Jeder Trader benötigt zunächst eine virtuelle Geldbörse („Wallet“ genannt), um die digitalen Währungseinheiten nach dem Kauf zu speichern. Entscheidend an Börsen und auf Marktplätzen ist, dass die Investoren Bitcoin Cash Real als Währungseinheiten erwerben. Das bedeutet, sie setzen nicht auf den Kursverlauf, sondern sichern sich die Währung tatsächlich in ihrer Geldbörse. Unterschiede gibt es bei beiden Plattformen lediglich in der Abwicklung. Trader, die komfortable Transfers wünschen, sollten sich auf einer Börse für Kryptowährungen umschauen. Nach der Anmeldung legen sie lediglich ihr gewünschtes Investment sowie die Anzahl der digitalen Währungseinheiten fest. Der Rest wird automatisch von der Börse durchgeführt. Es wird das passende Angebot gesucht, der Kauf realisiert und die digitalen Währungseinheiten werden in die Wallet übertragen. An einer Börse sehen die Trader zusätzlich interessante Kursinformationen sowie Nachrichten rund um Kryptowährungen. Marktplätze bieten nicht derart viele Serviceleistungen. Vergleichbar ist ihr Prinzip in etwa mit jenem der Internetauktionsplattform eBay. Die Trader suchen sich hier eigenständig ihr gewünschtes Angebot aus und haben dafür verschiedene Filterfunktionen. Nachdem ein geeignetes Angebot zur Verfügung steht, wickeln sie ebenfalls in eigener Regie den Kauf ab. Der Marktplatz stellt lediglich eine Plattform dar, auf der sich Anbieter und Suchende treffen. Aufgrund der geringeren Serviceleistungen sind die Kosten auf einem Marktplatz nicht so hoch wie an Börsen. Gerade das ist für viele Investoren ein entscheidender Vorteil, um für den Handel mit Bitcoin Cash einen Marktplatz zu wählen.

    Fazit: Beim Handel auf Marktplätzen oder an Börsen benötigen Trader eine Wallet, um die digitalen Währungseinheiten zu speichern. Auf beiden Plattformen geht es um den realen Kauf von Bitcoin Cash und nicht nur um die Partizipation der Kursentwicklung.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    Handel mit Bitcoin Cash bei einem Broker

    Das Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung ist auch bei einem Broker möglich. Die Trader erwerben hier allerdings die digitalen Währungseinheiten nicht direkt, sondern setzen lediglich auf den Kurs der Kryptowährung. Das ist der wesentliche Unterschied zu Marktplätzen oder Börsen. Die Broker bieten Bitcoin Cash in Form von CFDs. Sie zählen zu den spekulativen Derivaten, sodass sie nicht für alle Investoren geeignet sind. Wer das Risiko scheut, sollte sich Alternativen für eine Bitcoin Cash-Anlage suchen. Wie sieht das Investment in CFDs aus? Der Handel mit Differenzkontrakten geht stets einher mit einem Hebel. Die Broker stellen ihnen bis zu 1:200 oder höher zur Verfügung. Bei den Kryptowährungen liegt der Hebel jedoch meist bei maximal 1:50. Aufgrund der Hebelwirkung benötigen die Trader lediglich geringe Kapitalmengen. Ein weiterer Vorteil der CFDs sind die kurzen Laufzeiten. Wer beispielsweise 200 Euro investieren möchte und einen Hebel von 1:30 nutzt, bringt anstatt 200 Euro insgesamt 6.000 Euro Kapital in den Markt. Der Gewinn fällt dadurch natürlich deutlich höher aus. Aber Vorsicht:  Auch die Verluste können aufgrund der Hebelwirkung deutlich höher sein. Bitcoin Cash hat, wie viele Kryptowährungen auch, einen volatilen Kursverlauf. Das bedeutet, die Anlage ist deutlich spekulativer. Was können Trader tun, um CFDs zu nutzen und das Risiko zu mindern?

    • Demokonto nutzen
    • Die eigenen Finanzen im Blick behalten
    • Keine zu großen Hebel wählen
    • Auf eindeutige Kurssignale achten

    Fazit: Als Alternative zum physischen Kauf der digitalen Währungseinheiten gelten Broker. Die Trader erwerben Bitcoin Cash nicht, sondern setzen lediglich auf den Kursverlauf. CFDs bieten viele Vorteile: Laufzeiten und ein geringer Kapitalbedarf. Allerdings ist der Handel mit Differenzkontrakten risikoreich und spekulativ.

    eToro CopyPortfolio

    eToro bietet CopyPortfolios

    Wie erkenne ich einen seriösen Anbieter für den Handel mit BCH?

    Empfehlenswert ist das BCH kaufen mit Sofortüberweisung ausschließlich bei seriösen Anbietern. Wie lassen sich diese unter der Vielzahl der Handelsplattformen erkennen? Der erste Eindruck ist stets entscheidend. Trader sollten sich die Website des Anbieters anschauen. Wie ist der erste Eindruck: positiv oder negativ? Ist die Seite gut strukturiert aufgebaut und sind wichtige Informationen zum Broker enthalten? Gibt es Hinweise auf sicherheitsrelevante Themen? All das sind Kriterien, nach denen ein guter Anbieter bewertet werden kann. Hilfreich sind auch Vergleiche für Marktplätze, Börsen oder Broker. Wichtig für die Entscheidungsfindung für oder gegen einen Anbieter ist auch die Lizenzierung. Ist die Handelsplattformen nicht mit einer renommierten Lizenz ausgestattet, sollten Trader die Finger vom Handel mit Bitcoin Cash lassen. Bekannte Lizenzen werden beispielsweise in Deutschland, Großbritannien, auf Malta oder auch Zypern ausgestellt. In der Regel finden sich auf der Website im unteren Bereich oder im Impressum entsprechende Hinweise darauf.

    Fazit: Eine seriöse Plattform ist an verschiedenen Kriterien zu erkennen. Sie sollte vor allem eine gültige und renommierte Lizenz besitzen und auf Sicherheitsrisiken hinweisen. Entscheidend bei der Auswahl ist auch der erste Eindruck, den jeder Trader beim Blick auf die Website gewinnt. Sind alle wichtigen Informationen in der eigenen Landessprache enthalten oder fehlt etwas?

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de

    Alternativen zur Sofortüberweisung

    Die Sofortüberweisung wird von zahlreichen Tradern genutzt, da sie schnell und sicher realisiert werden kann. Gibt es Alternativen zum BCH kaufen mit Sofortüberweisung? Natürlich bieten die Handelsplattformen auch andere Zahlungsmöglichkeiten. Dazu zählen beispielsweise die elektronischen Geldbörsen. Hier dominieren vor allem PayPal, Skrill oder Neteller. Die Zahlung per Kreditkarte (meist Visa und MasterCard) ist ebenfalls bei den meisten Anbietern möglich. Nicht zu vergessen ist auch der konventionelle Banktransfer. Zwar kann es hier bis zu vier Werktage dauern, bis die Gutschrift erfolgt, aber dennoch wird er gern genutzt. Schnelligkeit ist für viele Investoren entscheidend, wenn es um die Kontokapitalisierung geht. Ein Vorteil der Sofortüberweisung ist die rasche Gutschrift. Ebenso schnell funktioniert es auch bei den elektronischen Geldbörsen. Bei den Kreditkarten kann es hingegen auch zu Verzögerungen kommen. Zwar wird die Kontokapitalisierung durch Visa oder MasterCard meist ebenfalls zügig durchgeführt, in Einzelfällen kann es jedoch zu Verzögerungen bis zu einem Tag kommen.

    Fazit: Alternativ zum Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung sind auch weitere Zahlungswege möglich. Dazu gehören beispielsweise PayPal, Skrill, die Zahlung per Visa oder MasterCard sowie der konventionelle Banktransfer. Letzterer kann jedoch je nach Kreditinstitut bis zu vier Tage dauern.

    Fazit: Sofortüberweisung als schnelle Methode zum Kauf von Bitcoin Cash

    Beim BCH kaufen mit Sofortüberweisung gibt es kaum etwas zu beachten. Die Abwicklung der Transaktion findet nahezu automatisch statt. Die Trader müssen lediglich Ihre Kontonummer und Geheimzahl eingeben, alles andere wird durch die Sofort GmbH ausgeführt. Die Schnelligkeit ist der große Vorteil der Sofortüberweisung. Allerdings stört es viele Trader, dass sie ihre sensiblen Kontodaten an ein Unternehmen weitergeben. Missbräuchlichen Handlungen soll allerdings durch eine SSL-Verbindung vorgebeugt werden. Zudem gilt jeder Auftrag der Sofortüberweisung nur einmalig. Das bedeutet, die Trader geben das Mandat an die Sofort GmbH ausschließlich für diese spezifische Investition. Weitere Abbuchungen durch die Sofort GmbH ohne Wissen des Traders können daher nicht stattfinden. Möglich ist das Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung auf verschiedenen Handelsplattformen. Wer schnelle Investments bevorzugt und etwas Risikobereitschaft mitbringt, für den sind beispielsweise CFD-Broker geeignet. Wer hingegen Bitcoin Cash tatsächlich als digitale Währungseinheiten erwerben möchte, sollte sich auf einem Marktplatz oder an einer Börse umsehen. Alternativ zum Zahlungsmittel Sofortüberweisung gibt es natürlich weitere Möglichkeiten. Dazu zählen Zahlung per Kreditkarte, per elektronische Geldbörse oder mit dem klassischen Banktransfer.

    Weiter zu eToro: www.etoro.com/de
    0
    0