Header
Header

Mit AxiTrader Free VPS 2018: 24/7 automatisiert handeln

AxiTrader Free VPS

AxiTrader ist ein australischer Forex Broker, der bereits im Jahr 2007 gegründet wurde. Im Jahr 2016 erfolgte seitens des Unternehmens eine größere Expansion, unter anderem auch nach Deutschland. Mit dem AxiTrader VPS (Virtual Private Server) haben Anleger die Möglichkeit, ihren automatisierten Handel 24 Stunden und 7 Tage die Woche unabhängig vom heimischen PC laufen zu lassen. Dabei mieten sich Kunden einen Server, der eine permanente Verbindung zu den Märkten verspricht. Normalerweise kostet dieser Service eine monatliche Gebühr. Doch wer ein hohes Handelsvolumen ausweisen kann, erhält mit „AxiTrader free VPS" diesen Service kostenfrei. Warum ein Virtual Private Server Sinn macht, für wen es sich eignet und wer in den Genuss des kostenfreien Services kommt, erklärt dieser Ratgeber. Außerdem zeigen wir, wie Anleger bei AxiTrader den VPS Service nutzen können.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com.com/de

    Virtual Private Server – Was ist das eigentlich?

    Für Forex Anfänger ist der Einstieg in den Handel ohnehin nicht ganz einfach. Da muss zunächst der Anbieter im Forex Broker Vergleich ausgesucht, das theoretische Wissen angeeignet werden usw. Begriffe wie VPS machen es dann manchmal noch komplizierter. Tatsächlich nutzen insbesondere erfahrenere Händler Virtual Private Server (VPS). Auf einem VPS können automatisierte Handelssysteme 24 Stunden und 7 Tage die Woche ausgeführt werden, ohne dass der Nutzer den eigenen PC dafür nutzen muss. Der Anleger mietet sich quasi einen eigenen Server bzw. einen Teil davon. Er erhält damit einen eigenen virtuellen Computer mit eigenem Betriebssystem usw., der unabhängig von seinem Heim-Computer ist. Dieser VPS arbeitet 24 Stunden und 7 Tage die Woche.

    AxiTrader VPS

    Mit einer VPS-Lösung haben Trader die Sicherheit, dass ihr Handelssystem niemals ausfällt.

    Wenn Trader automatisierte Handelssysteme anwenden möchten, müssten sie ihren eigenen Server bzw. Computer zu Hause 24 Stunden in Betrieb haben. Das kostet nicht nur Strom und Wartung, sondern die Computer sind in der Regel gar nicht dafür ausgelegt. Außerdem kann es zu Problemen mit der Internetverbindung kommen. Bei einem VPS gibt es diese Probleme nicht. Hier wird eine permanente Verfügbarkeit garantiert (sowohl technisch als auch online). Ein Ausfall ist damit ausgeschlossen. Hier wird deutlich, dass ein VPS insbesondere für erfahrenere Händler in Betracht kommt, was jedoch nicht heißt, dass Einsteiger diese nicht nutzen sollten. Auf dem VPS wird auch das Handelssystem installiert, welches den Markt rund um die Uhr beobachtet.

    Wenn zum Beispiel eine Position offen ist und das Handelssystem einen Verkaufsauftrag erteilen würde, die Internetverbindung aber gerade in diesem Moment unterbrochen ist, wird die Order nicht ausgeführt. Selbst wenn es sich nur um Sekunden handeln würde. Wenn das jedoch häufiger passiert, so beeinträchtigt das die Performance des Händlers. Es gibt verschiedene AxiTrader VPS Services, die wir im Folgenden näher vorstellen möchten.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com.com/de

    AxiTrader VPS – Diese Varianten gibt es

    Hier eine Übersicht der AxiTrader Virtual Private Server Angebote:

    • ForexVPS – Bonus: AxiTrader erstattet unter Umständen die Servermiete
    • MetaTrader VPS
    • Commercial Network Services VPS – Bonus: AxiTrader zahlt bis zu $35,12 der monatlichen Miete
    • BeeksFX VPS – Bonus: 30 Prozent Ermäßigung, plus mehr Speicher

    Wie hier ersichtlich wird, bietet AxiTrader selbst keine eigenen VPS Service an, sondern der Online Broker vermittelt oder empfiehlt externe Anbieter. Das ist jedoch üblich so. Schließlich sollte sich der Forex Broker auf seine Kernkompetenzen konzentrieren und die technische Abwicklung entsprechenden IT-Firmen überlassen. Natürlich können Trader auch auf ganze andere VPS zurückgreifen. Doch falls sich ein Kunde für einen der Kooperationspartner entscheidet, so erhält er unter Umständen auch einen AxiTrader Bonus.

    ForexVPS – AxiTrader free VPS möglich

    ForexVPS ist ein Anbieter aus New York. Das Unternehmen hilft auch bei der Installation von automatisierten Handelssystemen. Wie der Unternehmensname ja schon deutlich macht, ist das VPS Angebot besonders auf den Forex Markt ausgerichtet. Kunden des Online Brokers erhalten ab einem Handelsvolumen von mehr als 20 Lot je Monat einen Bonus von $34,99, was der monatlichen Miete entspricht (gültig nur für bestimmte Modelle). Wenn Anleger dieses Volumen erreichen, erhalten sie quasi einen AxTrader free VPS Service.

    AxiTrader VPS kostenlos

    Egal ob sich ein Trader für oder gegen VPS entscheidet, der Handel findet immer über die bewährte MT4 Plattform statt.

    MetaTrader VPS

    Die meisten Leser kennen sicherlich MetaTrader. MetaQuotes, das Unternehmen welches die Handelsplattform entwickelt, bietet ebenfalls ein Cloud VPS Hosting. Die Kosten belaufen sich auf $10 pro Monat. Die Registrierung kann direkt auf der Handelsplattform erfolgen.

    Commercial Network Services (CNS)

    CNS hat einen VPS Service speziell für den Forex Handel entwickelt. Der Anbieter arbeitet mit einer 2-Faktor-Authentifizierung. Die monatlichen Kosten betragen mindestens 30 US-Dollar. Händler, die bei AxiTrader über 100 Lot im Monat handeln, erhalten vom Broker eine Gutschrift von bis zu 35,12 US-Dollar monatlich, was der Miete des VPS Service entspricht. Damit erhalten Händler auch hier einen kostenlosen AxiTrader Virtual Private Server.

    BeeksFX VPS

    BeeksFX bietet Tradern im Eigenhandel eine Software bzw. IT-Infrastruktur auf Bankenniveau. Bei der Eingabe des AxiTrader Gutschein „AXIOFFER" erhalten Kunden im ersten Monat einen 30 Prozent Rabatt. Zusätzlich gibt es 256 MB mehr Speicherplatz.

    Unsere AxiTrader Erfahrungen

    Abgesehen vom AxiTrader VPS Service, haben wir natürlich auch umfangreiche Erfahrungen mit dem Handelsangebot, der Plattform und dem Kundenservice des Forex Brokers gemacht. Bei der Plattform greift AxiTrader auf die bewährte Lösung von MetaTrader 4 zurück. Händlern steht MetaTrader 4 als Software-Download oder als Broker App zur Verfügung. Selbstverständlich können Trader auch die webbasierte Handelsplattform nutzen. Für professionelle Händler gibt es ein zusätzliches Feature: MT4 NextGen. Hier erhalten Nutzer zusätzliche Indikatoren und Funktionen, wie zum Beispiel einen Stimmungsindikator oder ein automatisiertes Handelsjournal. Ab einer Mindesteinlage von 1.000 Dollar gibt es MT4 NextGen kostenlos.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com.com/de

    Die AxiTrader Konditionen im Test

    Wer bei AxiTrader ein Konto eröffnen möchte, muss keine Mindesteinlage tätigen. Das empfinden wir grundsätzlich als Vorteil. Denn so können Interessenten, abgesehen vom Demokonto, den Broker auch mit Echtgeld testen, ohne gleich viel Kapital einzahlen zu müssen. AxiTrader selbst empfiehlt eine Mindesteinzahlung von 200 Dollar. Der maximale Hebel beträgt standardmäßig 1:100, was zu Beginn ebenfalls ausreichend sein dürfte. Nach Rücksprache mit dem Kundenservice wurde uns versichert, dass auch ein maximaler Hebel von 1:400 möglich ist. Dazu muss der Kunde sich mit dem Support in Verbindung setzen.

    Die AxiTrader Spreads beginnen ab 1 Pip (im Standard-Konto). Kommissionen werden dabei nicht erhoben, sodass die einzigen Handelsgebühren Spreads und ggf. Übernacht-Gebühren sind. Auf dem MT4 Pro-Konto beginnen die Spreads bei 0 Pips, sind also teilweise gar nicht vorhanden. Dafür fällt eine Kommission von 6,50 Euro je Standard-Lot an. Die Konditionen des MT4 Pro-Kontos eignen sich daher vor allem für Händler mit größerem Handelsvolumina. Kontoführungsgebühren gibt es bei keinem Kontomodell. Abgesehen vom Spread und den Kommissionen unterscheiden sich die beiden Kontenmodelle nicht weiter voneinander. Es stehen 80 Währungspaare für den Handel zur Verfügung sowie weitere Basiswerte für das CFD Trading.

    • Im Standard-Konto Spread ab 1 Pips, keine Kommissionen
    • Im MT4 Pro-Konto Spread ab 0 Pips, 6,50 Euro Kommission je 1 Standard-Lot
    • Über 80 Forexpaare und weitere Basiswerte im CFD Handel
    • Keine Kontoführungsgebühren
    • Maximaler Hebel nach Rücksprache 1:400
    • Mindesthandelsgröße 0,01 Lot
    AxiTrader Forex Erfahrungen

    Aus- und Weiterbildung gehört bei AxiTrader genauso zum Angebot.

    Das AxiTrader Demokonto

    Wie im CFD und Forex Bereich üblich, offeriert auch AxiTrader ein kostenloses Demokonto. Der Demoaccount steht interessierten Anlegern 30 Tage kostenfrei zur Verfügung. Das virtuelle Guthaben beträgt 50.000 Dollar und es stehen alle Funktionen bereit, die es auch im realen Handel gibt. Das Demokonto eignet sich für Nicht-Kunden daher insbesondere für das Kennenlernen des Brokers, der Plattform und des Handelsangebots. Forex Strategien lassen sich innerhalb von nur 30 Tagen natürlich nicht testen. Wer nach den 30 Tagen noch Bedarf haben sollte, kann sich an den Kundenservice wenden und um eine Verlängerung des Demozeitraums bitten. In der Regel werden die Mitarbeiter dem nachkommen.

    Wer bereits ein AxiTrader Depot eröffnet hat, der kann den Demoaccount dauerhaft kostenfrei nutzen. So können Händler neue Strategien testen bzw. verfeinern oder auf neue Märkte anwenden. Das AxiTrader Demokonto unterschiedet sich vom Echtgeldkonto nur dahingehend, dass das eine mit virtuellem Kapital, das andere mit eigenem Geld ausgestattet ist.

    AxiTrader Regulierung im Testbericht

    In unserem AxiTrader Test sind wir auch detailliert auf die Sicherheit und Regulierung des Anbieters eingegangen. Der Forex Broker hat seinen Hauptsitz in Australien und wird auch dort von den zuständigen Behörden reguliert. Rechtlich gesehen eröffnen deutsche Kunden allerdings ein Konto bei der 100-prozentigen Tochter (AxiTrader UK) des Unternehmens, welche ihren Sitz in Großbritannien hat. Daher ist für Händler hierzulande die Regulierung der Tochtergesellschaft entscheidend. AxiTrader UK wird durch die britische Finanzaufsicht FCA reguliert und überwacht.

    Kundengelder werden gemäß MiFID Richtlinien (Europäische Richtlinien zur Finanzmarktstabilität) separat vom Unternehmensvermögen auf getrennten Konten bei anderen Banken verwahrt. AxiTrader selbst hat damit keinen direkten Zugriff auf Kundengelder. Im Falle einer Insolvenz würde das Geld daher auch nicht in die Insolvenzmasse fallen. Zudem besteht eine Einlagensicherung von 50.000 GBP je Kunde. Zudem muss AxiTrader regelmäßige Berichte und tägliche Reporte an die Behörden weiterleiten. Wir können daher guten Gewissens sagen, dass AxiTrader seriös arbeitet.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com.com/de

    AxiTrader Ein- und Auszahlungen

    Bei Ein- und Auszahlungen bietet AxiTrader eine vernünftige Auswahl. Neben Banküberweisungen können Anleger per Kreditkarte (Visa und Mastercard) sowie per Neteller und Skrill einzahlen. Für Einzahlungen werden keine Gebühren von Seiten des Brokers erhoben. Allerdings kann es natürlich sein, dass der Zahlungsanbieter vom Anleger Gebühren erhebt. Bei Auszahlungen könnten ebenfalls Kosten entstehen. Grundsätzlich müssen Auszahlungen auf demselben Weg erfolgen wie Einzahlungen. Zudem muss das Bankkonto oder die Kreditkarte auf den Namen des Anlegers lauten. Zahlungen von und zu Dritten werden aus rechtlichen Gründen nicht akzeptiert. Überträge von anderen CFD und Forex Brokern sind auch möglich.

    • Banküberweisung
    • Kreditkarte
    • Maestro-Card
    • Skrill und Neteller
    • Keine Gebühren bei Einzahlungen
    • Bei Auszahlungen könnten Kosten auftreten

    Fragen und Antworten zum AxiTrader Virtual Private Server Angebot

    Was kostet so ein VPS?

    Das ist sehr stark abhängig vom Anbieter. VPS existieren nicht nur im Forex Handel sondern generell in der Computerbranche und werden für alle möglichen Dinge benutzt. AxiTrader arbeitet mit verschiedenen Anbietern direkt zusammen. Die Kosten dort beginnen ab ca. 10 Dollar pro Monat, wie beispielsweise beim MetaTrader VPS. Grundsätzlich empfehlen wir nicht irgendeinen VPS zu buchen, sondern speziell für den Forex Handel ausgelegte Services.

    Bietet AxiTrader einen kostenlosen VPS Service?

    Ja. Natürlich arbeitet AxiTrader mit externen Anbietern beim VPS Service zusammen. Mit einigen Firmen wurden besondere Vereinbarungen getroffen. So können Kunden zum Beispiel ab einem Handelsvolumen von 20 Lot pro Monat den AxiTrader free VPS Service von ForexVPS nutzen. Der Online Broker erstattet bei einem bestimmten Kontomodell die monatlichen Gebühren für den Trader.

    Welche Plattform kann ich für den VPS Service nutzen?

    VPS bedeutet Virtual Private Server. Auf diesem können Anleger ein beliebiges Betriebssystem und beliebige Handelssysteme installieren und nutzen. Die Anbindung erfolgt dann zu AxiTrader. AxiTrader selbst greift bei seiner Handelsplattform auf MetaTrader 4 zurück. Die Plattform kann über den Browser (webbasiert), als Software-Download oder als Broker App genutzt werden.

    AxiTrader MT4

    AxiTrader Plattform auch als Broker App verfügbar.

    Welchen Vorteil bieten mir VPS?

    Ein VPS garantiert eine 24/7 Erreichbarkeit und Ausführung. Forex VPS eignen sich insbesondere für die Ausführung von automatisierten Handelssystemen. Automatisierte Handelssysteme müssen ja permanent den Markt scannen. Häufig können das heimische Rechner gar nicht darstellen. Außerdem könnte das System durch eine Unterbrechung der Strom- oder Internetverbindung lahm gelegt werden. Um das zu verhindern, greifen erfahrene Händler auf VPS zurück. Häufig geht es da ja auch um große Handelsvolumina, bei denen sich ein Anleger keinen technischen Ausfall erlauben kann.

    Muss ich einen VPS mieten?

    Nein, Kunden sind keinesfalls verpflichtet, einen VPS zu mieten. Auch für den Forex Handel ist ein VPS nicht erforderlich. Händler können auch über die reguläre Handelsplattform von AxiTrader handeln. Das geht selbst dann, wenn ein VPS genutzt wird. Es handelt sich quasi nur um ein zusätzliches Feature.

    Wie gelange ich zum VPS Angebot von AxiTrader?

    Das geht ganz einfach, indem Nutzer im Menü unter „Plattform" den Punkt „MT4 VPS Hosting" wählen. Dort gelangen sie zur Übersicht aller VPS Angebote von AxiTrader. Dann nur noch auf „Bestellen" klicken und den Anweisungen folgen. Selbstverständlich müssen Händler zuvor ein AxiTrader Konto eröffnen.

    AxiTrader Erfahrungen von Aktiendepot.com

    AxiTrader bietet für aktive Händler eine Vielzahl an Vorteilen.

    Fazit: VPS für erfahrene Händler die optimale Lösung

    Das AxiTrader Virtual Private Server Angebot eignet sich vor allem für erfahrene Händler. Trader, die ein automatisiertes Handelssystem nutzen, können mithilfe von VPS dieses System 24 Stunden und 7 Tage die Woche lang laufen lassen, ohne die Befürchtung haben zu müssen, dass der Server ausfällt oder keine Internetverbindung hat. Das sind Möglichkeiten, die ein heimischer PC nicht bieten kann – und für den PCs auch gar nicht ausgelegt sind. Beim AxiTrader VPS Angebot arbeitet der Broker mit mehreren externen Unternehmen zusammen, die sich auf Forex VPS spezialisiert haben. Die monatliche Miete eines solchen VPS beginnt ab 10 Dollar. Je nach Anbieterwahl, erstattet AxiTrader die monatlichen Kosten ab einem bestimmten Handelsvolumen. Damit können Anleger VPS kostenlos nutzen.

    Abgesehen vom AxiTrader Free VPS bietet der Broker ein hervorragendes Angebot im Forex Handel. Mehr als 80 Währungspaare stehen Tradern zur Verfügung. Bei der Kontoeröffnung haben sie die Wahl zwischen dem Standardkonto mit einem Spread ab einem Pip, dafür aber keine Kommissionen. Oder dem MT4 Pro-Konto mit einem Spread ab 0 Punkten, dafür einer Kommission von 6,50 Euro je Standard-Lot. Das AxiTrader Forex Konto richtet sich damit sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com.com/de
    0
    0