Header
Header

AvaFX PayPal: Tipps & Tricks zur Zahlmethode

anbieterbox_avatrade

Wenn von AvaFX gesprochen wird, ist eigentlich AvaTrade gemeint. Der Broker wurde im Jahr 2006 unter dem Namen AvaFX in Dublin, Irland, gegründet. Dort wird er durch die Central Bank of Ireland reguliert. Zu den weiteren Standorten zählen Paris, Tokio, Mailand, Sydney und Frankfurt. Der Broker fasst mehr als 20.000 Kunden weltweit, die monatlich mehr als 2 Millionen Handel durchführen. Das Handelsvolumen des Unternehmens übertrifft mehr als 60 Milliarden US-Dollar pro Monat. AvaFX verspricht, dass der Handel sowohl für Einsteiger als auch Experten geeignet ist. Gewährleisten sollen das die anpassbare Handelsplattform und Services, die zu einer richtigen Mischung aus Simplizität und hohem Anspruch führen. Es bleibt die Frage, ob es die Möglichkeit gibt, AvaFX mit PayPal zu nutzen. Wir sind der Frag nachgegangen und stellen Ihnen nachfolgend unsere Ergebnisse vor.

Wichtige Fakten zu AvaFX:

  • 2006 von Finanz- und Web-Commerce-Experten gegründet
  • Sitz in Dublin, Irland
  • Über 20.000 registrierte Kunden
  • Kostenloses Demokonto mit $ 100.000 für 21 Tage
  • Forex und CFD-Trading
  • Handeln mit Indizes, Aktien, Rohstoffen, Öl, Bitcoin und Gold
  • Dienste bequem in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar
  • Für Beginner und Experten


WEITER ZU AVATRADE: www.avatrade.de

1. Das Angebot von AvaFX

kontoeroeffnungBeim Broker AvaFX handelt es sich um einen regulierten Forex- und CFD-Broker, welcher seinen Kunden das beste Trading-Erlebnis bieten möchte. Ansprechen mochte der Broker damit sowohl erfahrene Trader als auch Einsteiger. Auf der leistungsstarken Plattform des Brokers werden sowohl Devisenhandel als auch der Handel mit CFDs angeboten. Zusätzlich können Kunden Forex- und Trading-Experten mit dem Handel beauftragen. Auf diese Weise benötigen sie selber kein Fachwissen, sondern geben diese Verantwortung ab. Der Service von AvaFX wird dabei in diversen Sprachen angeboten, um eine große Masse an Tradern abzudecken.

Was genau bedeutet Online-Trading?

DemoImmer mehr Privatleute konnten in den letzten Jahren von der Öffnung der Finanzmärkte profitieren und mit geringem Kapital verschiedene Finanzinstrumente handeln. Online-Trading ermöglicht es den Kunden dabei von einem PC aus internationalen Handel an Finanzmärkten zu betreiben. Die meisten Broker bieten mittlerweile auch spezielle Apps an, mit denen eine neue Form des Handelns ermöglicht wird.

Privatanleger nutzen Online-Trading vor allem dazu, ihr Einkommen aufzubessern, was mittels kurzfristiger Spekulationen mit einigen Klicks auf die kurzfristigen Preisbewegungen in den Märkten möglich ist. Dazu wird nicht mehr als ein Konto bei einem Broker benötigt und der Handel kann losgehen. Wenn der Kunde einen Betrag, mit dem gehandelt werden soll, auf sein Kundenkonto eingezahlt hat, kann er auf den internationalen Märkten Handel betreiben. Trader kaufen und verkaufen dabei Finanzinstrumente, und müssen auf die richtige Prognose der Richtung der Finanzinstrumente hoffen, um hohe Gewinne zu erzielen. Es gilt: Je höher der potenzielle Gewinn, desto größer das Risiko. Besagtes Risiko sollten vor allem Anfänger nicht unterschätzen. Es ist möglich das gesamte Kapital zu verlieren.

AvaFX PayPal

AvaFX als Broker bietet sowohl den Handel mit Forex als auch CFDs an

CFD: Was sind Differenzkontrakte?

Wenn man von CFDs spricht, sind Differenzkontrakte gemeint. Dabein handelt es sich um Finanzinstrumente, ähnlich einem Index oder einer Aktie, mit dem Sie einen zugrunde liegenden Index-, Aktien- oder Rohstoff-Kontrakt handeln können. Dabei müssen Sie das Basisobjekt jedoch nicht besitzen.

Der CFD-Preis ist stets der Preis des Basisobjekts. Wenn dieser ansteigt, steigt auch der Preis der CFD an. Differenzkontrakte werden unter Hinterlegung einer Margin gehandelt und verwenden einen Hebel, um das Handelskapital zu maximieren.

Forex (FX): Der Handel von Devisen

wissenWenn von Forex-Trading die Rede ist, meint man den Handel von Devisen. Trader kaufen und verkaufen dabei eine Wärhung gegen eine andere, um Gewinne zu erzielen. Bei steigenden Devisenkursen wird die Basiswährung auf Kosten der Gegenwährung stärker, bei fallenden Devisenkursen wird die Basiwährung hingegen schwächer.

Für den Handel mit Forex muss man sich an die Zeiten des Handels halten. Dieser ist 24/5 geöffnet. Da der Handel in unterschiedlichen Zeitzonen beginnt, können Sie rund um die Uhr handeln. Start ist immer in Neuseeland, beendet wird er in den USA. Beim Handel müssen Sie immer ein Währungspaar handeln und beachten, dass mehrere Faktoren, wie die politische und wirtschaftliche Situation eines Landes, Einfluss auf die Währung haben kann. Die Preisänderungen unterliegen daher größtenteils Spekulationen.

Bei AvaFX können Sie sowohl mit CFDs als auch mit Forex Handel betreiben. Um den Einstieg zu erleichtern, werden Ratgeber und Schulungen angeboten, mit denen Sie Ihr Wissen aufbauen können. Dazu können Sie sich ebenfalls ein Demo-Konto zulegen und ohne Verluste Handeln.

WEITER ZU AVATRADE: www.avatrade.de

2. Das sind die Vorteile von PayPal

strategieEiner der Gründe für die Beliebtheit von PayPal ist, dass es nicht nötig ist, die sensiblen Kontodaten bei Brokern oder Onlineshops eingeben zu müssen. Wenn Sie ein PayPal Konto besitzen, können Sie eine Zahlung per PayPal veranlassen und müssen so Ihre Daten nicht weiter preisgeben. Auch Sicherheit wird bei PayPal sehr großgeschrieben und von vielen Kunden als positiv bewertet. Dennoch verlangt der Dienst von Händlern hohe Gebühren, die für viele Broker inakzeptabel sind, da es Alternativen gibt. Vergleichen Sie auch die Gebühren von anderen Tradern, wie CapTrader.

Um Sicherheit zu gewährleisten, bietet PayPal seinen Kunden an, einen Sicherheitsschlüssel zu beantragen, welcher zu jeden Log-In per SMS versandt wird. Mit diesem sechsstelligen Code können Kunden sicherstellen, dass nur sie auf ihr Konto zugreifen können. Bei Käufen werden die Kontodaten des Kunden nicht an den Verkäufer weitergegeben, die Bezahlung erfolgt mittels E-Mail-Adresse. Dafür bewacht PayPal jede Zahlung und wird bei Auffälligkeiten handeln. Kunden können sich bei PayPal auf einen weltweiten Service verlassen.

PayPal Sicherheit

Das PayPal-Versprechen: Sicherheit für Kunden

Bei PayPal erfahren Kunden ein hohes Maß an Sicherheit ihrer Daten, was einen entscheidenden Grund für die Beliebtheit bei Kunden darstellt. Hohe Gebühren für Händler schrecken jedoch viele Broker ab, sodass diese auf Alternativen ausweichen.

3. AvaFX mit PayPal – Ja oder Nein?

handelsplattformDerzeit ist es nicht möglich von AvaFX mit PayPal zu profitieren. Der Broker bietet PayPal als Zahlungsdienst nicht an. Zwar ist es mit PayPal einfach, Geld ein- und auszuzahlen, aber die hohen Gebühren führen dazu, dass Broker auf andere Alternativen ausweichen. PayPal verlangt für den Verkauf bzw. Geldempfang eine Gebühr. Diese liegt für Händler bei 1,7 Prozent + 0,35 Euro (5.001-25.000 Euro) bzw. 1,5 Prozent + 0,35 Euro (> 25.000 Euro).

Demnach müssen Kunden anstatt PayPal zu verwenden, auf die gängigen Mittel Kreditkarte und Überweisung ausweichen. Ob AvaFX seriös ist, können Sie in unserem Erfahrungsbericht nachlesen. Der Dienst verlangt jedoch keine extra Gebühren für das Ein- und Auszahlen von Geld. Vielmehr erhalten Kunden bei der Ersteinzahlung einen zusätzlichen finanziellen Bonus, der sich nach Höher der Einzahlung richtet.

AvaFX Bonus

Kunde von AvaFX werden und Bonus erhalten

Wenngleich AvaFX mit PayPal keine Option ist, können Kunden auf andere Alternativen ausweichen. So können ein- und Auszahlungen mit Kreditkarte oder Überweisung vorgenommen werden. Für Ersteinzahlungen erhalten sie einen zusätzlichen Bonus.

WEITER ZU AVATRADE: www.avatrade.de

4. FAQ: 5 wichtige Fragen zu AvaFX PayPal

Womit kann ich bei AvaFX Handel betreiben?

Sie können bei AvaFX mit Forex und CFDs handeln. Als Anfänger können Sie außerdem auf ein Demo-Konto zurückgreifen und vorerst ohne reale Verluste üben.

Auf welche Weise können bei AvaFX Einzahlungen vorgenommen werden?

Sie können sowohl per Kreditkarte als auch per Überweisung eine Ein- und Auszahlung veranlassen. Nachdem die erste Einzahlung erfolgt ist, werden Sie einen zusätzlichen Bonus erhalten.

Kann ich AvaFX mit PayPal nutzen?

Nein. PayPal ist ein Dienst, der von AvaFX nicht angeboten wird. Sie müssen auf Kreditkarte oder Überweisung ausweichen.

Welche Gebühren werden von PayPal genommen?

PayPal verlangt von den Händlern Gebühren für den Verkauf bzw. Geldempfang. Diese liegen bei 1,7 Prozent + 0,35 Euro (5.001-25.000 Euro) bzw. 1,5 Prozent + 0,35 Euro (> 25.000 Euro) und ist einer der Hauptgründe für das Fehlen des Dienstes bei Brokern.

Kann ich ein Demokonto nutzen?

Bei AvaFX können Sie ein Demokonto verwenden, um erste Erfahrungen im Traden zu machen. Dabei werden sie mit einem Kapital von 100.000 Euro ausgestattet sein. Das Demokonto steht Ihnen 21 Tage lang zur Verfügung.

5. Weitere Angebote des Anbieters

BeratungWeitere AvaFX PayPal Erfahrungen, können Sie unseren AvaFX Erfahrungsbericht einsehen. Des Weiteren erfahren Sie etwas mehr über die Seriosität und Qualität des Brokers. Im News Bereich können Sie sich über aktuelle News freuen. Hier werden Sie regelmäßig Artikel zu brandaktuellen Themen finden. Zusätzlich können Sie auch die allgemeinen Ratgeber Trading mit PayPal und CFD Broker mit PayPal aufsuchen und sich dort einen Überblick verschaffen.

6. Fazit: Auch für Einsteiger geeignet

FazitAuch wenn es keine Möglichkeit gibt AvaFX PayPal zu nutzen, bietet der Broker andere Alternativen für Ein- und Auszahlungen an. So können Sie mit Kreditkarte oder Überweisung ebenfalls Geld einzahlen und im Anschluss Handeln. Bei Fragen und Problemen können Sie den Live-Chat aufsuchen, welcher Ihnen gern zur Seite steht. Als Einsteiger können Sie vom Demo-Konto Gebrauch machen und erste Erfahrungen sammeln. Nutzen Sie noch heute AvaFX und Handeln Sie!

WEITER ZU AVATRADE: www.avatrade.de

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.