Header
Header

Aktien mit dem Aktiendepot kaufen – wie sehr variiert der Preis?

Wenn Sie Wertpapiere über Ihr Aktiendepot kaufen möchten, richtet sich der Preis für die Order nach den Konditionen Ihrer Bank. Wie hoch dieser Preis variiert, könnte man nur sagen, wenn man die Kosten aller Banken für Wertpapier-Transaktionen kennen würde. Unstrittig ist auf jeden Fall, dass ein Käufer, der sein Depot bei einer Direkt-Bank mit Order-Flatrate unterhält, weniger bezahlt als der Sparkassenkunde. Die tatsächlichen Gewinne aus Aktiengeschäften werden nicht nur durch die Kursentwicklung, sondern auch durch die Höhe der Bankspesen beeinflusst. Bevor Sie ein Depot eröffnen, sind Sie gut beraten für das Aktiendepot den Preis in einem Depotvergleich zu überprüfen. Bereits bei den ausgewiesenen günstigsten Anbietern gibt es erhebliche Unterschiede. Rechenbeispiele belegen, dass Flatrates für eine Wertpapierorder aus Anlegersicht günstiger sind, als eine prozentuale Vergütung der Bank. Neben den Transaktionkosten spielen jedoch auch die Verwaltungsgebühren bei der Rentabilität des Depots eine Rolle. Über einen Depotvergleich finden Sie recht schnell heraus, welche Kombination der einzelnen Gebühren für Sie am günstigsten ist.

weitere_vergleiche_box_aktiendepot

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.