Header
Header

Active Trades Erfahrungen: 4 Kryptowährungen ab 0,5 Pips handelbar

ActivTrades Testergebnis

ActivTrades ist ein in London ansässige Broker, bei denen auch der Handel mit Kryptowährungen möglich ist. ActivTrades Erfahrungen lassen sich seit der Firmengründung 2001 in der Schweiz sammeln. Seither hat das Unternehmen nicht nur die Anzahl der handelbaren Märkte, sondern auch das Unternehmen stetig ausgebaut. Mittlerweile können auch Kryptowährungen neben Forex, Aktien und anderen Finanzinstrumenten gehandelt werden.

Der Broker ist äußerst ambitioniert und zählte 2013 zu den schnellsten wachsenden Unternehmungen in Großbritannien. Dort ist er auch durch die FCA reguliert. Das Unternehmen hat nicht nur eine Niederlassung in London, sondern ist beispielsweise seit 2017 auch in Dubai vertreten. Nicht nur die handelbaren Märkte, sondern auch die Anzahl der Plattformen wurden kontinuierlich weiterentwickelt. Der Broker setzt auf Innovationen und stellt seit 2016 die eigene Plattform ActivTrader zur Verfügung. Aufgrund der positiven Leistungen gab es 2017 den ADVFN Awards als beste Anbieter im Online Training.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu ActivTrades: www.activtrades.com/de

    Vor- und Nachteile des Brokers

    • Mehrere Kryptowährungen handelbar
    • FCA regulierter Broker
    • Übungskonto verfügbar
    • Verschiedene Handelsplattformen
    • Übungskonto auf 30 Tage begrenzt

    Wer ActivTrades Erfahrungen sammeln möchte, kann sich dafür sogar mit einem kostenlosen Übungskonto registrieren. Abgewickelt wird der Handel auf verschiedenen Plattformen, zu denen auch der bekannte MetaTrader gehört. Die brokereigene Plattform, den ActivTrader, gibt es seit 2016. Für den Handel können Anleger aus verschiedenen Handelskonten wählen. Neben dem Konto für den Handelseinstieg gehört auch ein professionelles Konto dazu. Auch bei den Märkten zeigt sich die Vielfalt im ActivTrades Test.

    Neben den Kryptowährungen können auch Aktien, Forex, Rohstoffe sowie Indizes und Anleihen gehandelt werden. Bei den Kryptowährungen fokussiert sich das Unternehmen auf Bitcoin, Ethereum, Ripple sowie Litecoin.

    Der umfangreiche Schulungsbereich, unter anderem bestehend aus Einzeltrainings und Live-Seminaren, rundet das vielseitige Angebot ab. Wer bei ActivTrades Kryptowährungen kaufen möchte, erhält dazu auch kostenfreie Marktnachrichten, um keine wichtigen Events zu verpassen. Ob ActivTrades seriös arbeitet oder betrügerische Absichten hat, lässt sich gar nicht ohne Weiteres beurteilen. Dennoch ist der Eindruck mit Blick auf die Lizenz durch die britischen Finanzaufsichtsbehörden positiv. Auch das Thema Sicherheit steht bei ActivTrades im Fokus.

    ActivTrades Kryptowährungen

    ActivTrades Kryptowährungen auf einen Click

    Die Konditionen im Überblick

    • Kontoeröffnung ab 100 Euro
    • Vier Kryptowährungen handelbar
    • Übungskonto nutzbar
    • MetaTrader + alternative Handelsplattformen
    • Umfangreiches Schulungsangebot
    • FCA reguliert + erweiterte Einlagensicherung
    • Spreads ab 0,50 Pips
    Weiter zu ActivTrades: www.activtrades.com/de

    Regulierung und Einlagensicherung

    Reguliert ist Activ Trades durch die britischen Financial Conduct Authority (FCA). Um zu schauen, ob es sich um Activ Trades Betrug handelt, haben wir uns auch die Details der Lizenzierung und Einlagensicherung näher angeschaut. Generell sind die Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 50.000 britische Pfund gesichert. Seit 2013 hat ActivTrader jedoch als erster britischer Broker die Excess of FSCS Insurance eingeführt. Sie umfasst eine erweiterte Einlagensicherung bis auf 500.000 britische Pfund. Auf diese Weise sind die Kundengelder um ein Vielfaches geschützt, wie es bei anderen Brokern in Großbritannien nicht immer der Fall ist.

    Auch die renommierte Lizenz durch die britischen Aufsichtsbehörden spricht für seriöse Aktivitäten, wenngleich allein die Lizenzpapiere oder die Einlagensicherung keine 100-prozentige Garantie für eine seriöse Unternehmung sind. Im ActivTrades Test fallen diese Aspekte jedoch positiv ins Gewicht.

    Unsere Activ Trades Erfahrungen im Detail

    Die Erfahrungen mit Activ Trades waren sehr umfangreich, denn der Broker hat so einiges zu bieten. Möglich ist hier nicht nur der Handel von Aktien oder Forex, sondern auch von Activ Trades Kryptowährungen. Angeboten werden insgesamt vier digitalen Währungen: Bitcoin, Litecoin, Ripple sowie Ethereum. Sicherlich ist die Auswahl im Vergleich zu anderen Brokern nicht besonders vielfältig, aber immerhin steht nicht nur Bitcoin für den Handel zur Verfügung.

    Bei den Plattformen bietet der Broker ebenfalls Vielfalt und Flexibilität:

    • MetaTrader 4
    • MetaTrader 5
    • Brokereigene Handelsplattform Activ Trades

    Der MetaTrader ist sicherlich bei vielen Anlegern bekannt, denn er wird von zahlreichen Brokern genutzt. Der Vorteil liegt in seiner Benutzerfreundlichkeit. Aber auch die maßgeschneiderte brokereigene Handelsplattform Activ Trades hat viel zu bieten. Dazu gehören die fortgeschrittenen Chartinglösungen per „TradingView“ oder der mobile Handel. Zusätzlich erhalten Anleger Zugang zu über 90 Indikatoren, um die technischen Analysen noch versierter durchführen zu können.

    ActivTrades Handelsplattform

    ActivTrades die MetaTrader 4 Handelsplattform

    Verschiedene Kontenmodelle ab 0,00 Euro

    Positiv waren auch die Activ Trades Erfahrungen bezüglich der Konten. Der Broker stellt nicht nur ein kostenfreies Übungskonto, sondern auch verschiedene Handelskonten zur Verfügung. Dazu gehört nicht nur ein individuelles Konto für Trading-Einsteiger, sondern auch ein offizielles Handelskonto für ambitionierte Anleger. Wer möchte, kann auch die Vorteile von der Activ Trades Prepaid MasterCard nutzen und damit gleich eine Kontokapitalisierung durchführen.

    Unser Activ Trades Testbericht:
    Die Handelskonditionen im Review

    Die Handelskonditionen variieren in Abhängigkeit vom gewählten Kontotyp. Der maximale Hebel beträgt bei den Finanzinstrumenten 1:400. Der maximale Hebel bei den Kryptowährungen liegt bei 1:5. Der Vorteil beim CFD-Handel von digitalen Währungen liegt in der Eliminierung des Diebstahlrisikos, wie es oftmals bei Kryptowährungen (im Direkthandel) gegeben ist. Wer ein Konto eröffnet, muss für den aktiven Handel die Kontokapitalisierung durchführen.

    Dafür können in Abhängigkeit vom Zahlungsmittel Gebühren anfallen. Nicht-britische Bankkarten werden mit einer zusätzlichen Gebühr von 1,5 Prozent bei der Einzahlung berechnet. Die Handelskosten können wie folgt aussehen:

    Variable Spreads 0,50 Pips oder 0,8 Pips auf Majors (EUR/USD).
    Margin: 0,25 Prozent.

    Der CFD-Handel mit Anleihen oder Indizes wird ebenfalls mit einem variablen Spread angeboten. Eine Kommission fällt. Im Rohstoffhandel beträgt der durchschnittliche Spread 0,003.

    Weiter zu ActivTrades: www.activtrades.com/de

    Handelskonto auch für ambitionierte Anleger

    Für den Handel stehen insgesamt zwei Echtgeld-Konten und ein Übungskonto zur Auswahl. Das Übungskonto gibt es für 30 Tage mit einem virtuellen Guthaben von 200.000 Euro. Hinzu kommt das Handelskonto für professionelle Anleger und weniger ambitionierte Kunden. Wer ein professionelles Handelskonto eröffnen möchte, muss durchschnittlich eins nur Transaktionen pro Quartal tätigen. Auch die Größe des Portfolios ist vorgegeben. Sie muss mindestens 500.000 Euro (einschließlich Bareinlagen und Finanzwerte) betragen. Derartige Einschränkungen gibt es beim konventionellen Handelskonto nicht. Er beträgt die Mindesteinzahlung lediglich 100 Euro.

    ActivTrades Lifestyle

    ActivTrades ist Trading als Lifestyle

    Investoren haben Plattform-Auswahl

    Der Handel wird auf drei verschiedenen Plattformen abgewickelt: MetaTrader 4 und 5 sowie ActivTrader. Alle Plattformen sind auch als mobile Variante erhältlich. Der MetaTrader 4 gehört zu den gängigen Handelsplattformen und wird daher auch von Activ Trades zur Verfügung gestellt. Als Ergänzung dazu gibt es eine maßgeschneiderte Handelsplattform, welche vor allem für ambitionierte Anleger geeignet ist. Hierüber haben sie Zugang zu über 90 Indikatoren und weitere technische Analysen. Der MetaTrader 5 bietet automatisierte Tradingfunktionen und 21 Zeitintervalle sowie acht Orderarten.

    Leistungen und Extras beim Krypto Broker

    Besonders positiv in den Activ Trades Erfahrungen zeigt sich der umfangreiche Schulungsbereich. Zur Verfügung stehen nicht nur Einzeltrainings, Live-Seminare oder verschiedene Webinar, sondern auch ein umfangreiches Schulungsmaterial. Letzteres besteht aus Videos, einem Glossar sowie verschiedenen Handbüchern. Wer möchte, kann sie besonders umfangreich zu den handelbaren Finanzinstrumenten informieren. Dazu gibt es zahlreiche Tipps, um den Handel zu verbessern oder effizienter zu gestalten.

    In den Einzeltrainings werden kundenspezifische Themen behandelt. Die persönliche Schulung wird durch einen individuellen Coach durchgeführt und bietet viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Dazu gehören nicht nur die Marktanalysen, das Kennenlernen der Handelsplattformen, die Anwendung der SmartTools, sondern noch vieles mehr.

    Weiter zu ActivTrades: www.activtrades.com/de

    Kostenlose Schulungen auch in deutscher Sprache

    Besonders beliebt sind auch die Webinare, welche kostenfrei in regelmäßigen Abständen durch Experten durchgeführt werden. Auch hier geht es um spezifische Themen, beispielsweise Handelsstrategien sowie Analysen der Finanzinstrumente und der Marktsituation. Sämtliches Schulungsmaterial wird in deutscher Sprache und durch deutschsprachige Experten zur Verfügung gestellt. Auch hier waren die Erfahrungen mit Activ Trades positiv.
    Die Erfahrungen mit Activ Trades haben auch verschiedene Tools gezeigt, die für den Handel bereitstehen. Dazu gehören neben SmartOrder 2, SmartLines oder SmartCalculator:

    • SmartTemplate
    • SmartForecast
    • Pivot Points Indikator

    Derartige zusätzliche Tools gibt es bei anderen Brokern kaum.

    Kostenfrei für 30 Tage üben

    Eine weitere Besonderheit ist auch das kostenfreie Übungskonto, welches 30 Tage zur Verfügung steht. Die virtuelle Einzahlung ist variabel und liegt zwischen 10.000 und 200.000 Euro. Wer möchte, kann auch eine andere Währung auswählen. Bei der Eröffnung des Übungskontos lässt sich die gewünschte Plattform sowie der maximale Hebel einstellen. Activ Trades Kryptowährungen werden aber nur mit einem maximalen Hebel von 1:5 gehandelt. Für alle anderen Finanzinstrumente geht ein maximaler Hebel von 1:400.

    Gemeinsam mit dem Übungskonto kann auch ein Termin für ein Einzeltraining vereinbart werden. Dieses Angebot bietet eine gute Symbiose des umfangreichen Schulungsangebotes und das kostenfreie Übungskonto.

    ActivTrades Konten

    ActivTrades Konten für jeden – auch Profis

    Activ Trades Testberichte und Auszeichnungen

    Die Liste der Auszeichnungen ist besonders lang. Kunden und die Fachpresse haben ebenfalls positive Activ Trades Erfahrungen gemacht und dem Broker dafür mehrfach honoriert. Schauen wir uns zunächst die Auszeichnungen kategorisieren nach Ländern an. In Bulgarien wurde der Broker 2015 mit dem European Business Awards in der Kategorie „National Champion for ActivTrades PLC Bulgaria Branch“ ausgezeichnet. Auch in Russland gab es im gleichen Jahr einen Preis als „Best Client Support 2015 by Masterforex-V“.

    In China und Saudi-Arabien machte der Broker ebenfalls positiv von sich reden. 2016 wurde er in China mit „Best Top 10 Broker“ und in Saudi-Arabien mit „Top Secured FX Broker 2016 – The 9th Saudi Money Expo” ausgezeichnet. 2014 gab es den “Quamnet Outstanding Enterprise Award“ in China und ein Jahr später die Auszeichnung „Top FCA Regulated Broker 2015 -The 8th Saudi Money Expo” in Saudi-Arabien.

    Die Erfahrungen mit Activ Trades in Dubai fielen ebenfalls positiv aus. Das Unternehmen erreichte folgende Preise:

    • Most Trusted Forex Broker 2016 – 16th MENA Forex Show
    • Best Forex Broker 2015 – 15th MENA Forex Show

    In Spanien gab es 2015 ebenfalls einem Preis: Beliebtester Broker laut Nutzer des Trading Forum ‘Trading United’. Hinzu kamen Auszeichnungen in Frankreich und Großbritannien. Auf dem französischen Markt erhielt der Broker drei Preise: Best Execution Broker (2017), Grand Prize of Excellence „Best Customer Support" (2016), Trust Price für FSCS Zusatzversicherung – Schutz der Kundengelder bis zu£ 1.000.000 (2015). Auch in Großbritannien wurde er mehrfach ausgezeichnet: ADVFN International Financial Awards 2017 in der Kategorie Best Online Trading Services (2017), IAIR Best Forex Broker of the Year UK (2016), Corporate visions‘ CEO of the month (2016), ActivTrades unter den 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen laut Investec Hot 100 Liste (2013).

    Vor allem in Deutschland gab es ebenfalls viele Preise/positive Erwähnungen der Activ Trades Erfahrungen:

    • Deutsches Kundeninstitut & Euro am Sonntag: Note „sehr gut" Kategorie bester Kundendienst (2016)
    • Deutsches Kundeninstitut / Euro am Sonntag (2014)
    • World of Trading Award – Platz 1 (2013)
    • Capital Magazin: ActivTrades ist 5-größter CFD-Anbieter in Deutschland (2012)
    • Broker-Wahl.de: Forex Broker des Jahres – 2. Platz (2010)
    Weiter zu ActivTrades: www.activtrades.com/de

    Fragen und Antworten zu Activ Trades

    Wie hoch ist der maximale Hebel für die Activ Trades Kryptowährungen?

    Die Activ Trades Erfahrungen zeigen, dass der maximale Hebel bei den digitalen Währungen bei 1:5 liegt. Damit ist er im Gegensatz zu den anderen Finanzinstrumenten deutlich eingeschränkt. Hier beläuft er sich auf 1:400. Diese Limitierung der Hebelwirkung ist aber auch bei anderen Krypto Broker zu finden und bildet damit keine Ausnahme.

    Aufgrund des volatilen Kursverlaufes haben sich viele Broker dazu entschieden, den Hebel zu limitieren. Außerdem hat die europäische Wertpapier-Aufsichtsbehörde ESMA ebenfalls die CFDs in der EU für den Vertrieb an Privatanleger bei Kryptowährungen eingeschränkt.

    Wie viele Kontenmodelle gibt es zur Auswahl?

    Activ Trades bietet seinen Kunden drei verschiedene Konten. Eines davon ist ein Übungskonto, zwei sind Echtgeld-Konten. Das Übungskonto steht 30 Tage mit einem maximalen virtuellen Guthaben von 200.000 Euro zur Verfügung. Der Hebel ist ebenfalls individuell wählbar und auf maximal 1:400 begrenzt. Bei den Echtgeld-Konten haben Anleger die Wahl aus einem individuellen Handelskonto und einem professionellen Handelskonto. Die Unterschiede liegen in den Mindesteinzahlungen. Das individuelle Handelskonto erfordert eine Einzahlung von 100 Euro. Bei professionellen Handelskonto sind es über 500.000 Euro, einschließlich der Bareinlagen und Finanzwerte.

    Welche Möglichkeiten stehen für die Zahlungen zur Verfügung?

    Um aktiv handeln zu können, ist eine Kontokapitalisierung erforderlich. Laut der Erfahrungen mit Activ Trades stehen auch hierfür verschiedene Möglichkeiten zur Wahl. Dazu gehören nicht nur Neteller und Skrill als elektronische Geldbörsen, sondern auch die Sofortüberweisung, der konventionelle Banktransfer sowie die Zahlung mittels Visa oder MasterCard. Für die Einzahlung können abhängig vom Zahlungsmittel Gebühren anfallen. Der Banktransfer, Neteller, Skrill sowie die Sofortüberweisung sind kostenfrei. Kreditkarten außerhalb Großbritanniens werden mit 1,50 Prozent Gebühr berechnet. Kreditkarten innerhalb UK mit 0,75 Prozent. Auch bei den Auszahlungen können Gebühren anfallen. Die Banküberweisung sowie die Zahlung per Kreditkarte, Neteller und Skrill ist kostenfrei. Wer eine Banküberweisung in USD ausführt, muss 12,50 USD zahlen.

    ActivTrades Marktanalysen

    ActivTrades gibt Ihnen jeden Tag neue Marktanalysen

    Ist der Kundenservice 24/7 erreichbar?

    Es gibt einen 24 Stunden Live-Chat. Zumindest bietet der Broker dies theoretisch an. Allerdings kann es dazu kommen, dass der Live-Chat aufgrund von technischen Störungen oder anderen Unwägbarkeiten ausgesetzt wird. Dann gibt es auch weitere Kontaktmöglichkeiten. Dazu gehört eine zentrale Rufnummer, welche ebenfalls in Deutschland sowie für die internationalen Kunden zur Verfügung steht. Wer möchte, kann auch eine E-Mail an den Support schreiben. Grundsätzlich ist der Kundensupport auch in deutscher Sprache verfügbar, wenngleich es für eine deutsche Antwort keine 100-prozentige Garantie gibt. Alternativ zu den genannten Kontaktoptionen steht auch ein Grades Rückruf zur Verfügung. Hierfür füllen die Kunden einfach ein entsprechendes Formular aus und werden dann zur vorgegebenen Zeit durch einen Mitarbeiter vom Kundensupport kontaktiert. Um die Rückruf-Funktion nutzen zu können, müssen die Kunden jedoch eingeloggt sein.

    Ist der Broker reguliert?

    Activ Trades ist durch die FCA reguliert. Die Lizenz der Finanzaufsichtsbehörde gehört zu den renommiertesten der Branche. Damit sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Handel verifiziert. Ergänzend zu der Lizenzierung gibt es auch eine Einlagensicherung, welche sogar bis auf 500.000 Britische Pfund erweitert wurde. Seit 2013 gibt es Excess of FSCS Insurance, welche einen zusätzlichen Einlagenschutz für die Kundengelder bietet. Als erster Broker Großbritanniens führte Activ Trades diese erweiterte Absicherung ein.

    Welche Finanzinstrumente stehen zur Auswahl?

    Neben den Activ Trades Kryptowährungen gehören auch weitere Finanzinstrumente zum Angebot. Die Märkte umfassen den Forex-Handel, Anleihen und Indizes, Rohstoffe sowie Aktien. Bei den Aktien zählen nicht nur CFDs, sondern auch ETFs zu den Handelsangeboten. Bereits ab 0,5 Pips kann bei Activ Trades investiert werden.

    Weiter zu ActivTrades: www.activtrades.com/de

    Eigene Erfahrungen zum Angebot

    Für einen umfassenden Überblick und um die Kryptowährungen und deren Handel, interessieren uns echte Erfahrungen aktiver Kunden. Haben Sie bereits bei ActivTrades digitale Währungen gehandelt und können uns dazu etwas sagen? Wenn Sie bereits Kunde des Brokers sind, sprechen Sie doch Ihre persönliche ActivTrades Bewertung aus. Auf diese Weise hätten Sie auch anderen Nutzern, einen detaillierten Einblick in die Leistungen von ActivTrades zu erhalten.

    Das Fazit aus unserem Activ Trades Test

    Bereits seit 2001 können Anleger Erfahrungen mit Activ Trades sammeln. Ursprünglich gegründet in der Schweiz verlegte das Unternehmen 2005 seinen Sitz nach London. Für den Handel stehen neben den Activ Trades Kryptowährungen noch weitere Märkte zur Verfügung: Aktien, Indizes und Anleihen sowie Forex und Rohstoffe. Durchgeführt wird der Handel über drei Plattformen: MetaTrader 4 und 5 oder die Activ Trades Plattform. Sie richtet sich vor allem an ambitionierte Anleger.

    Um die Kunden noch besser betreuen zu können, wurde 2009 ein umfangreiches Schulungsprogramm eingeführt, welches nicht nur Seminare, sondern auch zahlreiche Videos umfasst. Für Übungszwecke steht ein kostenfreies Demokonto für 30 Tage und einem maximalen Guthaben von 200.000 Euro zur Verfügung. Damit lassen sich die Kryptowährungen sowie andere Finanzinstrumente ohne Risiko und eigenes Kapital handeln. Ideal also, um erste Activ Trades Erfahrungen zu sammeln. Prinzipiell hat der Broker im Test überzeugt. Darüber ist sich auch die Fachpresse einig, denn das Unternehmen erhielt bereits unzählige Auszeichnungen und positive Erwähnungen. Allein in Deutschland erhielt der Broker bereits über fünf Preise. Seine Lizenz erhielt Activ Trades durch die FCA, einer der renommiertesten Aufsichtsbehörden der Branche. Hinzu kommt die Erweiterung der Einlagensicherung seit 2013 auf 500.000 britische Pfund. Damit war Activ Trades der erste Broker Großbritannien, der diese erhöhte Einlagensicherung freiwillig vornahm.

    ActivTrades Testergebnis

    Letzte Artikel von RobertB (Alle anzeigen)