Header
Header

60 Sekunden Demokonto: OptionFair ist Testsieger

anbieterbox_optionfairHändler mit weitreichendem Erfahrungsschatz haben vermutlich schon mit den meisten Handelsinstrumenten und Handelsarten gehandelt.

Dennoch gibt es immer wieder neue Produkte, mit denen man sich erst einmal ein wenig genauer befassen sollte, bevor man ins kalte Wasser springt. Bei den so genannten 60 Sekunden Optionen sollte diese Vorbereitung oberste Priorität haben.

Zwar gibt es die Finanzprodukte dieser Art bei immer mehr Brokern. Doch noch sind sie ein recht neuer Weg, in Binäre Optionen zu investieren.

1. Hohe Gewinn-Chancen bei kurzen Laufzeiten erhöhen das Risiko

Geworben wird von den Portalen mit extra hohen Renditen. Und in der Tat winken Händlern bei erfolgreichen Entscheidungen hohe Gewinne durch 60 Sekunden Trades. 80 Prozent und mehr sind möglich, wenn Trader clever vorgehen und den richtigen Moment abpassen. Die kurzfristige Ausrichtung dieser Handelsart ist für viele Trader das wichtigste Argument für die Nutzung eines 60 Sekunden Optionen Demokontos.

Viele Broker stellen Neukunden – und in einigen Fällen auch Bestandskunden – Testkonten und -accounts bereit. Mit diesen können Anleger Spielgeld investieren, um so den Zusammenhang zwischen Marktveränderungen und Kursentwicklungen bei den verschiedenen Binären Optionen kennen und verstehen zu lernen.

2. Enge Zeitfenster nur für erfahrene Trader sinnvoll?

Die normale Vorgehensweise bei 60 Sekunden Optionen: Händler führen Trades im Format der klassischen Call- und Put-Optionen durch. Zu entscheiden ist also „nur“, ob sich der Basiswert – auch als Asset bezeichnet – während der festgelegten Laufzeit nach oben (Call) oder unten (Put) verändern wird. Der Name weist auf die Laufzeit hin: Und 60 Sekunden sind knapp bemessen, um als Laie eine zuverlässige Prognose abzugeben. Schon aus diesem Grund ist ein 60 Sekunden Trades-Demokonto ein guter Ansatz, um sich mit den Handelsmöglichkeiten auseinander zu setzen.


Das OptionFair Video-Review © binaereoptionen.com

3. Erst Informationen sammeln, dann als Trader aktiv werden

Der hochspekulative Charakter macht eine sorgfältige Planung und zumindest ein gewisses Hintergrundwissen erforderlich, um nicht in das eigene Unglück zu rennen – also das eigene Kapital ohne Hoffnung auf Gewinne zu verspekulieren. Ein 60Sekunden Testkonto hilft bei der Analyse der Risiken und Chancen, die in diesem Bereich auf Händler warten. Nicht zuletzt deshalb, weil die Broker das Handeln mit vielfältigen Strategien offerieren. Und diese sollten Interessenten ebenso kennen wie die verfügbaren Basiswerte: Rohstoffe,Währungspaare, Aktien und weitere Assets stehen zum Handel bereit.

4. Nicht alle Basiswerte eignen sich für den Kurzfristhandel

Aktien etwa, so eine Erkenntnis, die Trader über das 60 Sekunden Testkonto gewinnen können, sind vielfach nicht optimal für den Kurzfristhandel geeignet. Währungspaare und Rohstoffe hingegen gelten als recht volatil. Auch kurzfristige Kursschwankungen sind möglich. Überraschende Meldungen der Notenbanken oder die Veröffentlichung wichtiger Wirtschaftsdaten wirken sich vielfach drastisch auf die Basiswerte aus. Andauernde Trends oder längere Seitwärtsphasen können ebenfalls ein guter Moment für den Einstieg sein.

5. OptionFair betreut Kunden optimal bei Testkonto-Eröffnung

Ein Beispiel für ein gutes Testkonto ist das 60 Sekunden Optionen Demokonto des Brokers OptionFair. Der zypriotische Anbieter gewährt seinen Kunden nach der Anmeldung und Bestätigung der Kontoeröffnung ein kostenloses 60 Sekunden Optionen Demokonto. Überzeugen kann das OptionFair Testkonto für den Handel mit Binären Optionen durch 1.000 Euro Spielgeld, mit denen Trader risikolos handeln können.

Nutzen können Trader das 60 Sekunden Optionen Testkonto für 72 Stunden. Für den richtigen Handel mit Echtgeld müssen Trader nach Ablauf der Testphase nichts weiter tun. Denn OptionFair wandelt das Demokonto für den 60 Sekunden Optionen Handel und andere Aktivitäten nach drei Tagen automatisch in einen richtigen Handels-Account um, damit Trader nach dem ersten Testen endlich „in medias res" gehen können!
cta_optionfair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.